50 % mehr Erfolg durch eine Frage an sich selbst
» Start : Erfolg & Positive Veränderung : 50 % mehr Erfolg durch eine Frage an sich selbst Es geht um ein sehr populäres Werkzeug in der Persönlichkeitsentwicklung: um selbstbestärkende Sätze, die man sich selbst vor schwierigen Aufgaben zusprechen soll. „Ich bin ein toller Typ. Erfolgreich, clever und kompetent. Ich geh da jetzt rein und hol mir den Job.“ Für viele Menschen gelten solche selbstbestärkenden Sätze als selbstverständliches Mittel, um sich selbst zu motivieren, sich Zuversicht und Selbstvertrauen zu geben. Aber sind diese Sätze wirklich so wirksam? Wie sehr hilft es, sich tschakka-mäßig anzuspornen? Ich bin vor kurzem auf eine noch weitaus wirkungsvollere Art gestoßen, sich selbst zu unterstützen. Und dieses Wissen möchte ich natürlich mit Ihnen teilen. Die Wissenschaftler Senay, Albarracin und Noguchi haben in ihren Forschungen nämlich nachgewiesen, dass es weitaus wirkungsvoller ist, sich Fragen zu stellen, als sich selbstbestärkende Sätze
Original Artikel ansehen

Konventionen sind von gestern?
» Start : Lebensplanung & Selbstfindung : Konventionen sind von gestern? Darin beschreibt sie das „wahre“ Leben des Adels. Seit 1919 ist der Adel in Deutschland abgeschafft. Adelstitel sind Teil des Namens geworden. Dennoch gibt es laut Schilderung der Autorin eine Parallelwelt, in der ein adeliges Leben stattfindet. Strenge Verhaltensregeln und Vorstellungen darüber, was „man“ tut oder nicht tut, spielen in diesem Leben eine große Rolle. Ich habe das Buch (noch) nicht gelesen. Dennoch hat allein das, was ich über das Buch gelesen habe, mich zum Nachdenken gebracht. Ich fand es kurios, dass es diese Parallelwelt geben soll, in der das Leben nach Regeln stattfindet, die nur den Beteiligten bekannt sind. Ein Leben, das anscheinend sehr konsequent nach diesen Regeln gelebt wird. Wie erleichtert war ich, dass ich ja so viel freier lebe und derartigen Regeln nicht unterworfen bin. … Ist das so? Bin ich frei? Bin ich derartigen Regeln nicht unterworfen? Ist das wirklich so
Original Artikel ansehen

Formular: 6-Hut-Denken
systematisch von verschiedenen Seiten aus beleuchten kannst. Du kannst diese Methode für dich allein, aber auch im Team anwenden. In unserem Formular findest du Platz für deine Gedanken zu den einzelnen Denkhüten, jeweils zwei auf einer Seite. So kannst du sehr gut deine Ideen sammeln und auch später noch ergänzen. PDF herunterladen Download Formular 6-Hut-Denken nur für Bezieher unseres kostenlosen Newsletters:Kostenlos mitmachen und in 1 Minute den Download startenDanke, bin schon glücklicher Abonnent, bitte nur Email überprüfenWir schicken kein Spam • Du kaufst nichts, wenn du dich registrierst • Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. • Alles easy! Wir schicken kein Spam • Du kaufst nichts, wenn du dich registrierst • Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. • Alles easy! Für die Skeptischen: Du kaufst nichts. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Ich verkaufe deine Adresse nicht. Ich bin lieb. Versprochen! Kostenlos mitmachen. E
Original Artikel ansehen

„Gewinner grübeln nicht“ im Buchhandel
Glauben Sie nicht alles, was Sie denken! Ihr Gedanke wirkt – aber völlig anders, als bisher angenommen! Erfolgsstrategien fernab jeglicher Mythen Mit diesem Buch halten Sie die wirksamsten Erfolgsstrategien fernab jeglicher Mythen in Ihren Händen – wie sie bislang nur die erfolgreichsten Sportler, Wirtschafter und Visionäre kennen. Damit haben Sie das Werkzeug für beruflichen Erfolg, Gesundheit und allumfassende Zufriedenheit gefunden! Wenn es um die Kraft des Mentalen geht, kennen wir viele gute Ratschläge: „Um abzunehmen und mit dem Rauchen aufzuhören, musst du nur deine Glaubenssätze lösen!“, „Wenn du etwas erreichen willst, musst du dich mehr anstrengen!“, „Du kannst alles werden, was du willst!“, „Mach dir keine Sorgen – lebe einfach!“. Diese Tipps sind allgemein bekannt, einfach – und falsch! Neueste neurobiologische Forschungsergebnisse belegen das. Werden Sie auf allen Ebenen zum Sieger-Typ Das Autorenteam Pamela Obermaier und Marcus Täuber r
Original Artikel ansehen

Erfolgsgeschichten: Interview mit ORF Moderatorin Kristina Inhof
Für unsere neue Serie „Erfolgsgeschichten“ traf ich mich mit Kristina Inhof. Sie moderiert seit kurzem beim ORF für das Fußball Ressort, worunter Sendungen der Champions League, Bundesliga und der Österreichischen Nationalmannschaft fallen. Viele Menschen haben vor Reden und Auftritten Lampenfieber, ja sogar Ängste. Sie führen Live Interviews und Moderationen vor einem Millionenpublikum durch. Wie gehen Sie mit solchen Drucksituationen um? Worauf ich mich zurücklehne oder verlasse ist meine Erfahrung. Ich hab schon viel erlebt, auch viele unangenehme Dinge in Livesituationen. Oft hilft es auch einfach ehrlich zu sein. Wenn irgendwo eine Panne passiert, auch einfach mitzuteilen, wie man sich gerade fühlt. Und am Anfang, die ersten Auftritte? Ich hatte drei Jahre Live-Sendungen bei W24. Das war zwar die kleine Bühne, aber live ist live. Bei einer Sendung blieb tatsächlich auf einmal die Luft weg. Das kam aus dem Nichts, ganz plötzlich, und der Text war weg. Bei den nächs
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: