Arbeiten im Stehen: So hilft es Ihrer Gesundheit
Ständiges Sitzen ist Gift für den Körper. Forscher und viele Ärzte predigen seit Jahren, dass Arbeiten im Stehen populärer gemacht werden sollte, um die Gesundheit vieler Arbeitnehmer zu schützen. Ein großer Anteil der Menschen arbeitet im Büro, am Schreibtisch, fast ausschließlich sitzend. Pausen und gelegentliches Aufstehen einkalkuliert, bleiben meist immer noch gute fünf oder gar sechs Stunden reines Sitzen – und das allein während der Arbeitszeit. Wer hingegen steht, tut etwas für seine Gesundheit, macht es besser als all die Sitzkranken und arbeitet obendrein auch noch besser. Viele Lobgesänge auf das Arbeiten im Stehen, allerdings kann dies nicht einfach verallgemeinert werden, denn auch richtiges Stehen bei der Arbeit will gelernt sein. Warum die Arbeit im Stehen so sehr im Trend liegt, worauf Sie dabei achten sollten und warum auch Arbeitgeber davon profitieren, wenn Sie ihren Mitarbeitern das Arbeiten im Stehen ermöglichen… Arbeit macht krank. Ok, das ist zug
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: