Ich ehre meine Erfahrung

Wie es möglich ist, der Krise ihren notwendigen Platz im Leben zurückzugeben und ihr so den Charakter der Katastrophe zu nehmen, weiß Personal Coach Karola Berlage. Die Kölner Psychotherapeutin ehrt, was sie erfahren hat, und stärkt sich so für den Wandel.   Die Krise ist der beste Seismograph für Überlebtes, sei es für Systeme wie für Individuen. Dennoch fällt uns die Trennung vom Alten oft schwer, sei es von einem Finanzsystem der Gier, einer unlebbar gewordenen Beziehung oder auch von der Jugend. Wir verlassen vertrautes Terrain. Das macht Angst. Am Wendepunkt angelangt scheiden sich die Wege. Hier sind wir gefordert, einen Entschluss zu treffen, in welche Richtung es nun weiter gehen soll. Jeder Richtungswechsel jedoch profitiert von der Reflexion als Vorbereitung, gewinnt durch Rück-Blick und Rück-Sicht. Besonders gut gelingt der Abschied vom Bisherigen, wenn wir das, was war, würdigen. *Berlage spie
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: