Begeisterung: Warum sie wichtig ist
Wer würde nicht gerne sagen können, dass er oder sie etwas mit Begeisterung tut? Bei diesem Begriff entstehen sofort positive Bilder vor dem inneren Auge, wie jemand mit Leidenschaft und Eifer einer Sache nachgeht. Wer von diesen positiven Gefühlen getragen wird, empfindet Freude bei seiner Tätigkeit. Um wie viel schöner noch, wenn man das von seiner Arbeit sagen kann. Warum Begeisterung wichtig ist… Ja, da staunen Sie vielleicht ein wenig, aber ein anderes Wort für Begeisterung ist Enthusiasmus (englisch enthusiasm oder verve). Und das geht auf das griechische Wort enthousiasmós zurück und bedeutete ursprünglich so etwas wie „Besessenheit durch Gott“. Dieser spirituelle Gedanke ist auch beim Verb zu Begeisterung enthalten: begeistern ist mit begeisten verwandt und bedeutet „mit Geist, Inhalt erfüllen, beseelen“. Hier wird bereits etwas deutlich: Nämlich das Begeisterung damit zusammenhängt, dass wir in etwas einen Sinn sehen. Wer mit Begeisterung seiner Arbeit nachgeht,
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: