Bewerbungsmarathon: So halten Sie motiviert durch!
Sport kann so anstrengend sein. Es bedarf halt der Übung, damit es nicht schwer fällt. Ähnlich verhält es sich beim Bewerbungsmarathon: Sie schreiben Bewerbung um Bewerbung, recherchieren Tag für Tag, um am Ende möglicherweise nur eine kleine Ausbeute in den Händen zu halten. Auf die bewerben Sie sich. Sie machen sich Hoffnungen, warten und dann flattert doch wieder nur eine Absage ins Haus… Wie Sie an diesem Punkt nicht aufgeben, sondern motiviert durchhalten: Sie haben sich Gedanken gemacht, wo es einmal hingehen soll. Nun haben Sie Ihr Studium mit einem guten Abschluss beendet, sind hochmotiviert und wollen endlich in die reale Arbeitswelt einsteigen. Doch man lässt Sie nicht – irgendwie ist der Wurm drin. Da nicht in große Frustration zu verfallen oder gar aufzugeben, ist nicht leicht. Ablehnungen kratzen am Selbstbewusstsein, hat man schließlich nicht nur Zeit und Geld, sondern womöglich sein ganzes Herzblut in die Bewerbung gesteckt. Gerade für Berufsanfänger ist
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: