Der Headhunter: Zwischen Bewerber und Unternehmen
Home » Karriere » Headhunter und Recruiter » Der Headhunter: Zwischen Bewerber und Unternehmen Headhunter vermitteln zwischen Bewerber und Unternehmen und müssen dabei zwei Seiten zufrieden stellen. Der Zwiespalt: Können sie einerseits hervorragende Kandidaten gewinnen, die die angesetzten Budgetvorgaben nicht übersteigen? Und kann können sie andererseits Bewerber für eine Stelle begeistern – und sie so gut vorbereiten, dass sie den schwierigen Bewerbungsprozess meistern? Headhunter sitzen oft zwischen den Stühlen – immerhin müssen sie sowohl das auftraggebende Unternehmen als auch die vorgeschlagenen Kandidaten zufriedenstellen. Im Mittelalter war die Sache recht einfach: Wollte man Tochter oder Sohn verheiraten, wandten sich viele Eltern an professionelle Kuppler. Sie kannten jeden im Dorf, hatten Kontakte in die Nachbarorte und oft ein Gefühl, ob die beiden Unverheirateten zusammenpassen würden oder nicht. Eine ganz ähnliche Aufgabe haben Headhunter:
Original Artikel ansehen

Anzeigen in der Bildersuche: Google verkauft Shopping Ads als Feature
Bislang war die Bildersuche von Google frei von Anzeigen. Das hat sich jetzt geändert. Anstelle von ähnlichen Bildern bekommen die Nutzer künftig zuerst ähnliche Produkte zum Kauf angeboten. Der nächste Schritt in der Monetarisierungsstrategie. Wo ist man heutzutage eigentlich noch sicher vor Werbung im Internet? Lange Zeit war die Bildersuche von Google ein solcher Ort. Ab jetzt gehört das der Vergangenheit an. Wie Product Managerin Julia E. aus dem Image-Search-Team von Google in einem Blogpost auf dem Google Webmastersblog erklärte, wurden diese Woche die „Similar Items“ ausgerollt. (Dort gibt es auch eine Erklärung, was du tun musst, damit deine Produkte dort von Google vorgeschlagen werden.) Auch in Deutschland ist das „Feature“, wie Google selbst das neue Werbeformat nennt, schon ausgerollt. Die „Ähnlichen Produkte“ werden bei mobilen Suchanfragen und in der Google-Suche-App für Android-Geräte ausgespielt. Zum Start gibt es die Opt
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: