Der Ton macht den Erfolg!
Wer im Business etwas zu sagen hat, muss sich regelmäßig Gehör verschaffen. Erfolgreiche Führungskräfte führen auch mit Ihrer Stimme, denn der Klang entscheidet über die Wirkung der Botschaft. Der ehemalige Radiomoderator und Stimmcoach Paul Johannes Baumgartner erklärt, wie Sie die Macht der Stimme nutzen, um mehr Souveränität, Kompetenz, und Zuversicht auszustrahlen und Ihre Mitarbeiter zu begeistern.  Wer als Führungskraft die Macht der Stimme beherrscht, verschafft sich nicht nur Gehör und einen souveränen und erfolgreichen Auftritt, sondern schafft es auch, seine Zuschauer mitzureißen. Der Ton macht die Musik, das gilt nicht nur für Singer & Songwriter. Wie wichtig der Klang im Wirtschaftsleben ist, macht die Automobilindustrie deutlich. Die komplette Neuentwicklung eines Porsche, BMW oder Audi kostet rund eine Milliarde Euro. Davon fließen sagenhafte zwei bis fünf Prozent in die Abteilung „Sounddesign“. Die sorgt ausschließlich dafür, dass das Auto so
Original Artikel ansehen

Warum vergeht die Zeit immer schneller- besonders in der Weihnachtszeit?
In den Jahresrückschauen der Unternehmen hat eine Floskel jetzt Hochkonjunktur: „Das Jahr ist wieder wie im Fluge vergangen“ Ja, wie kann das denn sein? Jedes Jahr hat doch dieselbe Anzahl an Tage und für alle Menschen gleich, doch wir haben das Gefühl, immer schneller im Hamsterrad zu laufen und insbesondere in der Weihnachtszeit kommen wir fast gar nicht mehr zur Ruhe. Und das, obwohl wir immer mehr Zeit angeblich sparen und produktiver mit neuen Techniken arbeiten. In der Kindheit ist die Zeit bis zu den Geschenken fast unendlich lang, das liegt natürlich auch daran, was wir als Kinder noch an Lebensjahren vor uns haben. Kein Wunder, dass für uns Erwachsene die Zeit gefühlt so schnell vergeht, weil wir einfach auf der Messlatte immer weniger Restzeit verbuchen können. Doch wir müssen diese Zeit ja nicht einfach so verstreichen lassen und mehr oder weniger ungenutzt uns von den äußeren Umständen hertreiben lassen wie das Herdenvieh. Wer sich Rituale bewahrt, m
Original Artikel ansehen

Motivation, wie Sie sich und ein Team zu Höchstleistungen anspornen
Motivationsseminare geben häufig kurzfristig einen Kick, die Kraft, hartnäckige Probleme und Ziele anzugehen. Aber schon nach kurzer Zeit verhält es sich oft wie nach einem Urlaub, wo die schöne Erholung nach einem Tag dahin ist. Und warum? Klar gibt es oft diverse Ursachen, aber eine ist so entscheidend, dass sie über Erfolg oder Misserfolg entscheidet: Die Motivation hinter dem Ziel!!! Es hört sich so banal an, aber wenn Du einfach nur Deine To do Liste versuchst abzuarbeiten und durch klare, fest definierte Ziele zu motivieren versuchst, musst Du schon sehr diszipliniert sein, um durchzuhalten. Schnell kehrt der Schlendrian ein, die Kaffee- und Zigarettenpausen werden häufiger und länger, der Klönschnack mit Kollegen, die Ablenkung durch das Smartphone usw. Was bedeutet es jetzt konkret mit dem Ziel hinter dem Ziel? Es ist das, was Dich wirklich antreibt, warum Du es erledigen willst, was bedeutet es für Dich, wenn Du es geschaffst hast? Spüre es nicht nur als Ziel, sond
Original Artikel ansehen

„Macht Euch einen Plan, wie Ihr Euer Leben leben wollt!“ – Serviceplan
Mit seinem Buch „Liebe dein Leben und nicht deinen Job“ hat Frank Behrendt für viele Diskussionen gesorgt. Wir haben mit dem Geschäftsführer von Serviceplan PR über die Digitalisierung, neue Gedanken zur Arbeit und seine Ratschläge für eine entspannte Haltung gesprochen. Mit Frank Behrendt, Geschäftsführer der Firma Serviceplan, ein Interview zu führen, ist eine sehr angenehme Sache. Der gestandene PR-Profi wirkt nahbar und vermittelt im Gespräch eine Entspanntheit, die man nicht unbedingt von einem der bekanntesten Köpfe aus der Agenturwelt erwartet hätte. Doch schon nach wenigen Augenblicken fühlt sich das völlig selbstverständlich an. Herr Behrendt, wie viele Stunden arbeiten Sie im Moment am Tag? Das weiß ich gar nicht. Ich zähle das ja nicht. (lacht) Zehn wahrscheinlich. Ist das gefühlt mehr oder weniger geworden in den vergangenen Jahren? Da ist eine gute Frage. Gefühlt ist es wahrscheinlich weniger geworden durch eine höhere Effizienz. Ist die Arbeit h
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: