Die Geschichte von der fleissigen Ameise, die der Bürokratie zum Opfer fiel

Jeden Morgen kam die fleissige Ameise fröhlich zur Arbeit. Sie liebte ihre Arbeit. Hier verbrachte sie die meiste Zeit des Tages schwer arbeitend, immer ein Liedchen summend. Und so arbeitete Sie Tag für Tag fleissig vor sich hin. Der Generaldirektor, ein dicker fetter Käfer, stellte fest, dass es niemanden gab, der die Ameise beaufsichtigte. So konnte es nicht weitergehen! Er schuf einen Supervisor-Posten und stellte einen Mistkäfer mit viel Erfahrung ein. Die erste Sorge des Mistkäfers war, die Arbeitszeit zu standardisieren. Er erstellte hierzu verschiedene Reports. Bald darauf benötigte der Mistkäfer eine Sekretärin, die diese Reports vorbereitete. Man stellte eine Spinne ein, die ein Archiv einrichtete und Telefonanrufe entgegennahm. Und in der ganzen Zeit, arbeitete die Ameise froh und munter weiter, denn ihre Arbeit gefiel ihr und von Zeit zu Zeit summte sie ein Liedchen. Der Generaldirektor war begeistert von der Arbeit des Mistkäfers, und fragte ihn nach grafischen
Original Artikel ansehen

Arbeit 4.0 muss in das Grundverständnis der Sparkassen integriert werden – Gemeinsam den digitalen Wandel in Sparkassen gestalten

Auch die Sparkassen müssen sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen. Beim Thema Arbeit 4.0 kommt es darauf an, dieses in das Grundverständnis der Sparkassen zu integrieren. „Digitale“ Kompetenz ist dabei vor allem eine Frage der richtigen Einstellung. Die deutschen Sparkassen begegnen den digitalen Herausforderung auf drei Ebenen: auf Ebene der Kundenbeziehung, auf Ebene der Prozesse und Infrastruktur sowie – und dies ist für uns als Sparkassen von ganz besonderer Relevanz – auf Ebene der Mitarbeiter und Führungskräfte. Die Multikanal-Sparkasse wird künftig im Mittelpunkt der Interaktion mit unseren Kunden stehen. Die Institute werden zwar weiterhin über Filialen vor Ort präsent sein, aber die Gewichte zwischen den verschiedenen Vertriebskanälen verschieben sich. Die persönliche Beratung in finanziellen Angelegenheiten wird weiterhin unseren Schwerpunkt bilden – trotz aller Algorithmen und dem vermeintlichen Trend zur Selbstberatung. Unsere Berater we
Original Artikel ansehen

Digitale Kompetenz wird immer wichtiger – Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt

Die Digitalisierung führt auch zu grundlegenden Veränderungen der Arbeitswelt. Diese sind mit großen Chancen, aber auch zahlreichen Herausforderungen verbunden. Der Aufbau digitaler Kompetenz gehört zu den wichtigsten – für Unternehmen, wie für Mitarbeiter. Arbeit 4.0 bringt eine Vielzahl von Herausforderungen für Mitarbeiter, Führungskräfte und Unternehmen mit sich. Nach einer aktuellen Bitkom-Studie glauben 75 Prozent der Befragten, dass neue computergestützte Verfahren in 10 Jahren eine Vielzahl von Bürotätigkeiten ersetzen werden. 65 Prozent glauben, dass dann Roboter und intelligente Maschinen den größten Teil der notwendigen körperlichen Arbeit erledigen werden. Im folgenden Video sind einige Stimmen dazu eingefangen: Es gibt Jobprofile, die es in wenigen Jahren nicht mehr geben wird. Gleichzeitig kommt eine Vielzahl von neuen hinzu und auch bestehende Jobs wandeln sich. Die Befragten gehen davon aus, dass vor allem für gut Qualifizierte neue Arbeitsplätz
Original Artikel ansehen

Adventskalender mal anders

Die Adventszeit ist eine Zeit des Miteinanders und der Nächstenliebe. Viele verschenken Adventskalender, backen zusammen Plätzchen oder verbringen gemeinsame Zeit auf dem Weihnachtsmarkt. Doch wie häufig verbringen wir Zeit mit anderen Menschen und wissen gar nicht so viel über sie. Das ist wirklich schade, denn jeder Mensch ist auf seine Art unheimlich spannend. Lernen wir andere Menschen besser kennen, können Beziehungen dadurch wachsen. Es kann ein neues Verständnis für den anderen entstehen. Wir entdecken vielleicht Gemeinsamkeiten. Es kann also sehr wertvoll sein, sich seinem Gegenüber interessiert zuzuwenden. Genauso wertvoll ist es aber auch, sich selbst immer mal wieder neu zu entdecken. Festzustellen, was man alles tut und kann. Wie man sich gibt und was man so denkt. Denn dadurch stärken wir die Beziehung zu uns selbst. Genau dafür möchten wir Ihnen auch in diesem Jahr wieder einen Adventskalender mit auf den Weg geben. Aber keinen, in dem Sie Schokolade oder etw
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: