Die Psychologie hinter Social Media
Die sozialen Medien. Wir alle kennen sie. Wir alle nutzen sie. Aber, wissen wir, wie sie tatsächlich funktionieren? Beeinflussen wir die sozialen Medien oder beeinflussen sie uns? Der folgende Blog-Post befasst sich mit der Psychologie, die mit unseren Posts, Likes und Kommentaren in Verbindung steht, die wir tagtäglich im Social Web verbreiten. Du bist nicht egozentrisch? Du stehst nicht gern im Mittelpunkt? Du bist nur ein durchschnittlicher Socialiser? Trotzdem wirst auch du wahrscheinlich, so wie die meisten Menschen, etwa 30 bis 40 Prozent deiner Zeit über dich selbst sprechen (sagt die Wissenschaft – ehrlich). Und, du denkst, das ist schon krass? Online sieht das ganze nochmal anders aus:  hier beschäftigen sich etwa 80 Prozent der Posts mit den Postern selbst. Das klingt erstmal nach riesigen Egos. Doch, warum machen wir das eigentlich? Tatsächlich ist es emotional anstrengender und herausfordernder, sich auf face-to-face Konversationen einzulassen. Im echten Leb
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: