Die Top Ten der negativen Glaubenssätze bei Selbstständigen

In der Beratung von Unternehmern und im Coaching von Selbstständigen hören wir sehr häufig negative Glaubenssätze, Gedankenmuster und unbewussten Überzeugen, die den Erfolg blockieren. 1. Ich bin wertlos Eine sehr mächtige Überzeugung. Wenn Du wertlos bist, warum sollen andere bei Dir einkaufen, Deine Beratung oder Dienstleistung buchen? Und Dich auch noch dafür bezahlen? 2. Ich bin nicht gut genug Dieser Glaubenssatz führt dazu, sich klein zu machen, das eigenen Licht unter den Scheffel zu stellen. Und immer wieder die nächste fachliche Weiterbildung zu besuchen, um endlich besser zu werden. (Dabei bist Du eigentlich schon ein absoluter Experte auf Deinem Gebiet….) 3. Für Geld muss man hart erarbeiten Puuuh. Eigentlich sollte man ja meinen, es darf auch leicht gehen. Aber unsere Erfahrungen aus der Kindheit sind meist anders. Papa (oder Mama) musste in unserer Wahrnehmung oft hart arbeiten. Dann gilt das für unser Leben und Arbeiten natürlich auch. 4. Erst die Arbe
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: