Diese Frage macht keinen Sinn
Manchmal sind wir im Leben nicht da, wo wir gerne sein würden. Meistens haben wir auch eine Erklärung, warum das so ist. Manchmal geben wir uns selbst die Schuld. Manchmal auch anderen Menschen. Oder unserer Vergangenheit. Oder dem Staat. Oder der Wirtschaft. Oder, oder, oder. Jedenfalls haben wir meistens eine Erklärung, warum wir nicht da sind, wo wir gerne wären. Warum wir nicht das Leben führen, das wir eigentlich gerne führen würden. Das liegt uns irgendwie im Blut. Die Suche nach der Erklärung. Nach der Ursache. Nach dem „Warum“. Diese Frage ist tatsächlich erstaunlich nutzlos. Weil uns die Antwort auf diese Frage oft nicht weiterbringt. Oft kennen wir die Antwort. Oder wir glauben zumindest, sie zu kennen. Sogar seit Jahren. Aber die Antwort hilft uns nicht wirklich, etwas zu ändern. Hier nun zwei Fragen, die besser funktionieren als die Frage nach der Ursache des eigenen Stillstands. Wenn die Zielerreichung 100   % wäre und ich mich jeden Tag 1   % auf mein Zi
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: