Diese Wörter behindern Sie im Job

Hat Sie schon einmal jemand überrascht angeguckt, weil Sie etwas gesagt haben, das Ihr Gegenüber nicht kannte? Das passiert Menschen in der Ausbildung oder Fortbildung häufig, wenn Sie neues Wissen erwerben und mit Fachbegriffen um sich werfen. Aber wussten Sie auch, dass bestimmte Wörter sich eher negativ auf Ihr Vorankommen auswirken? Manche Wörter sind leere Worthülsen, dienen lediglich der Überbrückung. Andere wiederum lassen ein geringes Selbstwertgefühl vermuten. Je nach Situation und Umfeld, in dem Sie sich bewegen, kann das eher negative Auswirkungen haben. Wer möchte schon als Phrasendrescher oder Angsthase wahrgenommen werden? Wie Sie diese Worte meiden, zeigen wir Ihnen hier… Wie wir uns ausdrücken, welche Sprache wir benutzen, welche Wörter wir wählen – alles das sagt etwas über uns aus. Und tatsächlich ist mit Sprache hier keine Landessprache gemeint, sondern etwas anderes. Abhängig von Alter, Beruf, Situation, aber auch Bildung und Herkunft verwenden wi
Original Artikel ansehen

WIR SIND DOCH AUCH ALLE GÄSTE!

Wie wäre es, wenn wir alle im Geiste mal wieder in unserem eigenen Hotel einchecken? Haben unsere Mitarbeiter die Befugnisse, die sie brauchen? Auch als Hotelier bin ich in erster Linie Kunde, wenn ich in anderen Hotels zu Gast bin. Und das bin ich sehr oft. Manchmal erlebe ich dann, wie es ist, wenn Hotelangestellte nicht mit den notwendigen Entscheidungsbefugnissen ausgestattet sind. Und weil ich als Führungskraft diesen Fehler früher selbst gemacht habe, weiß ich aus leidvoller Erfahrung: Nicht nur der Gast leidet, wenn die Entscheidungsmacht falsch verteilt ist. Sondern auch die Mitarbeiter. Wenn ich zum Beispiel als Gast das Ladegerät für mein Smartphone vergessen habe und mich hilfesuchend an die Rezeption wende, was will ich dann? Ich wünsche mir, dass sich auf wundersame Weise ein passendes Ladegerät in meiner Hand materialisiert. Ob das für die gängigen Modelle einfach parat liegt (immerhin vergessen sehr viele Gäste ihre Ladegeräte), ob es schnell von einem Spr
Original Artikel ansehen

BT kompakt (KW47): Black Friday, WhatsApp-Betrug, Stocard

In BT kompakt bringt Dir BASIC thinking-Chefredakteur Tobias Gillen jeden Freitag einen tollen Mix an Lesestoff fürs Wochenende direkt in die Inbox. Eintragen kannst du dich hier. Liebe Leserin, lieber Leser, am heutigen Black Friday beginnt klassischerweise das Weihnachtsshopping. Insbesondere bei Amazon gibt es heute über den Tag verteilt viele Aktionen und Schnäppchen. Wir haben uns im Voraus durch alle Tech-Angebote – von Gaming-Zubehör über Monitore, Tastaturen und SD-Karten bis zu Bluetooth-Kopfhörern – geklickt und sortieren sie für dich chronologisch über den Tag verteilt. Zudem beschäftigte uns diese Woche eine WhatsApp-Betrugsmasche, die dem Opfer kostenlose Flugtickets versprochen und es dann in teure SMS-Premium-Dienste gelockt hat – wie immer gilt: Nicht anklicken, es gibt nichts umsonst! 🙂 Das und alle weiteren Lesetipps haben wir wie immer hier für dich gesammelt. Viele Grüße und ein schönes Wochenende P.S.: Noch nicht eingetragen? Dann
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: