Drei Beispiele für exzellenten Kundenservice – WOW-Effekte für Begeisterung und Loyalität

Guter Kundenservice ist selten und hervorragender Kundenservice, der zu echten WOW-Effekten führt, noch seltener. Doch sowohl im Onlinehandel als auch im Dienstleistungsbereich lassen sich Beispiele finden, von denen auch Finanzdienstleister lernen könnten. Guter Service ist für Kunden wichtig, oftmals sogar entscheidend. Neben Preis und Nutzen eines Produktes ist Service oft das entscheidende Kriterium für eine Kaufentscheidung. Das gilt auch und besonders für Bankdienstleistungen. Immerhin 60 Prozent der Kunden geben an, dass sie bereit sind, für guten Service auch mehr zu bezahlen. Immer wieder mal berichte ich daher hier im Bank Blog über eigene Serviceerlebnisse, besonders gute, wie besonders schlechte. Vor allem freue ich mich über solche, bei denen ich als Kunden einen echten WOW-Effekt verspürt habe. Drei solcher Erlebnisse stelle ich Ihnen im Folgenden vor. Vor einigen Wochen hatte ich für meine Frau ein neues Tablet bei Amazon bestellt. Es sollte eine Geburtstagsü
Original Artikel ansehen

Mobile Apps müssen dem Kunden einen Mehrwert bieten – Wege zu mehr Kundenbindung

Mobile Banking, d.h. das Banking über Handy oder Tablet ist ein Trend mit enormen Zuwachsraten. Immer mehr Kunden nutzen diese Form des digitalen Zugriffs aus ihre Bank. Im Bank Blog finden Sie aktuelle Studien zu diesem spannenden Thema. © Shutterstock Die Nutzung einer mobilen App kann das erste Zeichen einer speziellen Beziehung zum Kunden sein und sollte daher für diesen einen spürbaren Mehrwert bieten. Eine aktuelle Studie beschreibt Möglichkeiten für mehr Kundenbindung und Vertrieb. Das Smartphone ist auf dem Weg zum bevorzugten Zugangskanal für das Internet zu werden. Mobile Apps spielen daher eine wichtige Rolle für die zukünftige Gestaltung der Kundenbeziehung. Sie dürfen jedoch nicht einfach eine andere Abbildung der Webseite sein. Vielmehr müssen sie so gestaltet sein, dass der Kunde mit seiner Marke zu jeder Zeit verbunden ist. Eine aktuelle Studie von Bearing Point zeigt, wie mobile Apps im Einzelhandel wirksam eingesetzt werden können, um die Kundenbeziehung
Original Artikel ansehen

Was bringt die neue DIN Norm für die Finanzberatung? – Mehr Qualität für Banken und Verbraucher

Die Qualität der Finanzberatung entspricht oft nicht den Anforderungen an eine umfassende und bedarfsgerechte Finanzanalyse. Abhilfe soll in Form der DIN-normierten „Finanzanalyse privater Haushalte“ geschaffen werden, die auf der DIN SPEC 77222 basiert. Profitieren würden nicht nur Verbraucher, sondern auch Banken. Vieles spricht dafür, dass eine qualitativ hochwertige Finanzberatung künftig wichtiger als je zuvor werden wird. Dazu trägt vor allem die wachsende Bedeutung einer strukturierten Vermögens- und Altersvorsorgeplanung bei. Unter anderem die anhaltende Niedrigzinsphase erfordert komplexere Anlagelösungen, so dass Verbraucher stärker als bisher auf eine kompetente und qualitativ hochwertige Beratung bei ihrer Bank angewiesen sind. Damit steht es allerdings bislang nicht vielfach zum Besten, wie der jährlich von der Gesellschaft für Qualitätsprüfung (GfQ) durchgeführte „City Contest – Beste Bank vor Ort“ in mehr als 200 deutschen Städten zeigt. Die
Original Artikel ansehen

Wie Blockchain die Finanzdienstleistung revolutionieren kann – Die Zukunft der Finanz-Infrastruktur

Technologie ist nicht erst seit der Digitalisierung ein wichtiger Faktor für Finanzdienstleister. Im Bank Blog finden Sie Studien zu den wichtigsten Trends und Entwicklungen. © Shutterstock Blockchain ist einer der wichtigsten aktuellen Technologie-Trends im Bereich Digitalisierung. Eine aktuelle Studie untersucht, wie dies die Finanzdienstleistung und deren Infrastrukturen revolutionieren kann. Distributed Ledger Technologien (besser bekannt als Blockchain) sind eine von vielen transformierenden neuen Technologien. Sie sind Teil eines Bündels von Werkzeugen und Tools, welche die künftige Infrastruktur im Bereich Finanzdienstleistungen prägen werden. Übersicht zu den weltweiten Aktivitäten im Bereich Distributed Ledger und Blockchain Technologien Im Rahmen einer Forschungsreihe analysiert das World Economic Forum den Einfluss disruptiver Innovationen und deren Auswirkungen auf die Finanzbranche, Kunden und Gesellschaft. Dabei wurde auch der Bereich Blockchain-Technologie im Hin
Original Artikel ansehen

Mobiles Bezahlen hat in Deutschland noch sehr viel Potential – Interview mit Bundesbank-Vorstand Andreas Dombret (3)

Im dritten Teil des ausführlichen Bank Blog Interviews mit Bundesbank Vorstand Andreas Dombret geht es u.a. um die Auswirkungen neuer Technologien auf Arbeit und Gesellschaft und um die Zukunft von Geld und Bezahlen. Bundesbank-Vorstand Dr. Andreas Dombret hat dem Bank Blog ein exklusives Interview gegeben. Im ersten Teil ging es um die Vertrauenskrise, die Belastungen durch Niedrigzinsphase und Regulierung und der Frage nach der Tragfähigkeit der aktuellen Geschäftsmodelle sowie der Zukunft der Bankfiliale. Im zweiten Teil standen Fragen der Digitalisierung, FinTech und neue Technologien im Mittelpunkt. Im heutigen dritten und abschließenden Teil geht es um die Auswirkungen neuer Technologien auf Arbeit und Gesellschaft und um die Zukunft von Geld und Bezahlen. Auswirkungen neuer Technologien auf Arbeit und Gesellschaft Der Bank Blog: Es gibt ernstzunehmende Stimmen, die im Zuge der Verbreitung neuer Technologien vor gesellschaftlichen Risiken, wie einem massiven Verlust an Arbei
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: