Erfolgsgeschichten: Interview mit Pokerpro Sigi Stockinger

Für die Serie „Erfolgsgeschichten“ bat ich Sigi Stockinger zum Interview. Der Oberösterreicher spielt seit Mitte der 90er Jahre professionell Turnierpoker und gilt als einer der erfolgreichsten Spieler Österreichs. Was genau ist der Anspruch von Poker und welche Eigenschaften muss ein erfolgreicher Spieler haben? Poker hat vorerst mal keine großen Ansprüche, es ist leicht erlernbar und man kann es schnell begreifen und spielen. Zu den Feinheiten und Perfektion ist es allerdings ein weiter Weg. Nachdem heutzutage die Dichte guter Spieler sehr hoch ist, spielt der Glücksfaktor eine bedeutende Rolle. Gute Pokerspieler müssen alle gewisse Eigenschaften mitbringen: Geduld, mathematisches Verständnis, Selbstdisziplin, geistige und körperliche Fitness, schnelles Denken und Entscheidungen treffen. Ich komme ursprünglich vom Schachspiel, also ein großer Vorteil. Wie gehst Du mit Niederlagen um, zum Beispiel wenn Du nach tagelangen Anstrengungen durch großes Pech ausscheidest? D
Original Artikel ansehen

Content-Gold schürfen! Interne und externe Themenquellen für Corporate Blogs

Content-Marketing ist kein Sprint, sondern ein Marathon! Klingt wie ein Spruch aus einem Glückskeks für Marketingverantwortliche? Vielleicht. Trotzdem stimmt die Aussage. Regelmäßig interessante Inhalte rund um – sagen wir mal – „Innensechskantschrauben“ produzieren zu müssen, kann nämlich auch dem besten Kommunikator langfristig die Puste ausgehen lassen. Vor allem, wenn der Corporate Blog als Content-Hub wiederkehrend zielgruppenspezifische Inhalte zu diesem Themenbereich kommunizieren soll. Schnell stellt sich dann nämlich die Frage: Wie findet man Themen für das Content-Marketing im Allgemeinen und den Unternehmensblog im Speziellen? – Dieser Beitrag liefert interne und externe Quellen, Tools sowie konkrete Themenideen für Corporate Blogs von KMU. Warnung! Wer Probleme mit zu hohem Blutdruck oder schwachen Nerven hat, sollte hier nicht weiterlesen. Denn jetzt kommt eine Frage, die dieser Tage so manchem Marketing- bzw. Kommunikationsverantwortlichen d
Original Artikel ansehen

Was ist alles neu in den Social Media? Die wichtigsten Entwicklungen im Überblick

Die Social Media verändern sich ständig. Und das ist gut so, denn damit bleibt für zahlreiche Social Media Manager auch weiterhin genug zu tun. Außerdem wird den Nutzern nicht langweilig. Aber das ist nicht alles. Denn Veränderungen heißen auch, dass ein Prozess im Gang ist, der die sozialen Netzwerke immer weiter unseren Bedürfnissen anpasst. Für Unternehmen entpuppen sich diese Veränderungen oft als zweischneidiges Schwert: Einerseits kommen die verschiedenen Netzwerke ihnen immer mehr entgegen und schaffen neue Wege, mit Kunden zu interagieren. Auf der anderen Seite setzt es den Unternehmen die Pistole auf die Brust, sich auf Veränderungen einzulassen und kreativ damit umzugehen. Die Zeichen der Zeit stehen auf Chatbots, einfacher zu tätigende Einkäufe und einem besseren Storytelling – eine spannende Mischung! Damit du bei all dem auf dem Laufenden bleibst, bietet dir dieser Beitrag einen kleinen Überblick über einige der wichtigsten Neuerungen in den Social Media.
Original Artikel ansehen

Effizientes Anzeigen-Testing mit dem Facebook Power Editor

In den vergangenen Jahren ist Facebook als größtes soziales Netzwerk in der Markenkommunikation unerlässlich geworden. Da der Kampf um die Sichtbarkeit im Newsfeed der Nutzer zunehmend wettbewerbsintensiver geworden ist, ist es schon längst eher die Regel als die Ausnahme, dass Facebook Ads zu einer wichtigen Säule jeder Social-Media-Strategie geworden sind. Aber wie schalte ich Werbeanzeigen auf Facebook effizient? Woher weiß ich, mit welchem Bild oder welchem Text ich meine Zielgruppe am besten ansprechen kann? Und wer gehört überhaupt zu meiner Zielgruppe? Das alles erfährst du in diesem Artikel. Facebook Ads erstellen ist wie ein Bild malen. Jedes Kind kann es, aber nur die Profis sind richtig gut darin. Und „richtig gut“ heißt in diesem Fall: maximaler Output für das investierte Budget. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es wichtig zu wissen, welche (Teil-)Zielgruppe die höchste Conversionrate bei der optimalen Text-Bild-Kombination erzielt. Aber woher wiss
Original Artikel ansehen

Barcamps für Unternehmen: Weiterbildung mit Netzwerkchancen

Heute habe ich ein sehr attraktives Weiterbildungsformat für Unternehmen und Social-Media-Teams im Angebot. Es bietet nicht nur neue und ungewöhnliche Impulse, sondern kann auch das Netzwerk des Unternehmens erweitern. Und es kostet – im Vergleich zu vielen Seminaren – fast nichts. Gibt’s nicht? Doch. Es nennt sich Barcamp, wird hierzulande immer noch massiv unterschätzt und erfordert lediglich eine gewisse Offenheit gegenüber neuen Ansätzen. Bevor ich jedoch ins Schwärmen verfalle – und natürlich passende Argumente und Beispiele liefere – zuerst zur wichtigsten Frage: Was ist eigentlich ein Barcamp? Das folgende Video bietet die Antwort: Für alle, die lieber lesen: Barcamps  werden auch als „Unkonferenzen“ bezeichnet. Das ist jedoch keine qualitative Abwertung, sondern bedeutet lediglich, dass es sich nicht um klassische Konferenzen handelt. Bei Barcamps werden – in ihrer ursprünglichen Form – Räume und Verpflegung organisiert und von S
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: