Erfolgstipps für Gründer

Gestern hat das Start-Up Festival in Nürnberg begonnen, wo sich Gründer,Neugierige und Unternehmer und Investoren treffen!Einige Erfahrungen,die ich gemacht habe und die mir heute helfen ,seid dem 2006 die erste Firma gegründet habe!1.) Setze Dir Ziele über einem grösseren Zeitraum und schreibe Dir Ziele auf!Unterteile diese Ziele in kleinere Ziele und gehe Schritt für Schritt vorwärts!Ein wirklich gutes Buch dazu ist das Buch Ziele setzen von Prof.Dr.Jörg Knoblauch.2.)Lasse Dich nicht entmutigen von Menschen,die negativ reden oder denken über Firma gründen oder Erfolg haben!Entferne solche Menschen, Schritt für Schritt aus Deinem Leben und umgib Dich mit Menschen die positiv über Firmengründung und Unternehmertum  reden und Dich ermutigen!Das war vielleicht mein grösster Fehler,das ich das am Anfang, nicht konsequent,negative Menschen aus meinem Leben entfernt habe,deswegen ermutige  ich heute jeden konsequent negative Menschen, die negativ über Firmengr?
Original Artikel ansehen

Nachruf auf Klaus Tschira stiller Mitgründer von SAP, wirkmächtiger Finanziervon vielen Start-Ups

Nachruf. Klaus Tschira baute einen Weltkonzern mit auf, aber er blieb immer bescheiden. Am Dienstag ist der legendäre SAP-Gründer im Alter von 74 Jahren gestorben.Wer an SAP denkt,denkt häufig an Dietmar Hopp der durch Adler Mannheim im Eishockey  und Hoffenheim im Fussball bekannt gewurden ist, Hasso Plattner ,die Lautsprecher waren,doch ein weiteres Gründungsmitglied ohne den es SAP so nicht gäbe  war Klaus Tschira!Man soll nicht so viel über sich selbst reden“, hat Klaus Tschira vor einigen Jahren zu Bild der Wissenschaft gesagt. Der Satz sagt viel aus über Tschira, der als SAP-Mitgründer, Multimilliardär und Wissenschaftsmäzen eigentlich eine Menge zu erzählen gehabt hätte. Er aber war der stille, bescheidene Teil des SAP-Gründerteams, kein Lautsprecher wie Hasso Plattner oder Dietmar Hopp. Tschiras Vermächtnis ist dennoch beispiellos.Als Stifter hat er die Grundlagenforschung und die Vermittlung von Naturwissenschaften, Infor
Original Artikel ansehen

Drei Hebel für mehr Umsatz und Gewinn

Firmen und Verkäufer sollten stets bestrebt sein,Umsatz und Gewinn zu steigern.Das ist nichts Neues ,denn Stillstand bedeutet bekanntlich Rückschritt.Umberto Saxer erklärt im Gespräch mit Dirk Reuter,wie man drei Hebel anstetzen kann,um mehr Umsatz und Gewinn zu erzielen.Dirk Reuter: Mit welchen  Marketingmassnahmen kann ich in 2015 den Umsatz und Gewinn verdoppeln?Umberto Saxer: Folgende drei Hebel kann man ansetzen… Erster Hebel: Was nutzt die beste Werbung wenn Anfragen nicht in Geschäfte umgewandelt werden?Warum kommt es viel zu oft nicht zum Abschluss?Die Antwort darauf ist banal:Weil über 95 Prozent der Leute ,die mit Kunden zu tun haben,extrem schwach sind,wenn es darum geht,den Verkauf abzuschliessen.Sie sind schwach,weil sie den Verkauf nie richtig gelernt haben.D.R.: Es gibt viele Menschen mit Kundenkontakt,warum haben sie den Verkauf nie wirklich gelernt?U.S.: Die meisten Menschen sind leicht schizophren. Auf der einen Sei
Original Artikel ansehen

kostenlose Weiterbildungsmedien des Alex Rusch Institutes

Guten Tag,Ich wollten Sie auf rund ein Dutzend Weiterbildungsmedien aufmerksam machen (Audios, Videos, PDF-Dokumente), die Sie beim Alex Rusch Institut kostenlos bekommen.Sie finden sie unter beim Alex Rusch Verlag: Ari-Plattform des Rusch VerlagesGerade als Unternehmensgründer,aber auch als Unternehmer und Investor ist es wichtig sich immer in verschiedenen Bereichen weiterzubilden!Nutzen Sie die kostenlosen Weiterbildungsmedien dazu!Wenn Sie sich die Liste dort auf der Website kurz anschauen, stellen Sie fest, dass das äusserst interessante, lehrreiche Weiterbildungsmedien sind. Und zwar in hoher Qualität. Alex S. Rusch nennt das »Rusch-Qualität«.Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit weiterhelfen.Mit freundlichen GrüssenAndreas Daniel
Original Artikel ansehen

Carol Dweck- Glaube an die eigene Lernfähigkeit

Carol Dweck beschäftigt sich mit „wachstumsorientierter Einstellung“, der Vorstellung, dass wir in unserem Gehirn Fähigkeiten ausbauen können, um Probleme zu erkennen und zu lösen. In diesem Vortrag beschreibt sie zwei Vorgehensweisen, um mit Problemen fertig zu werden, die ein Tick zu schwer sind. Ist man nicht klug genug … oder hat man nur die Lösung einfach noch nicht gefunden? Eine großartige Einführung zu einer einflussreichen Thematik. Carol Dweck is a pioneering researcher in the field of motivation, why people succeed (or don’t) and how to foster success.Why you should listenAs Carol Dweck describes it: „My work bridges developmental psychology, social psychology, and personality psychology, and examines the self-conceptions (or mindsets) people use to structure the self and guide their behavior. My research looks at the origins of these mindsets, their role in motivation and self-regulation, and their impact on achievement and interpersonal processes.“Dwec
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: