Familie als strategischer Erfolgsfaktor
Von Zuhause aus arbeiten. Wenn der Partner erkrankt, die Arbeitszeit für einige Monate reduzieren. Ein Lebensarbeitszeitkonto einrichten und mit Mitte 50 ein Jahr Auszeit nehmen. Der moderne Arbeitsmarkt bietet viele Möglichkeiten, die mit der guten, alten 40-Stunden-Woche nichts mehr zu tun haben. Doch was bedeutet dieser strategischer Erfolgsfaktor? Warum ist es für Unternehmen heutzutage so wichtig, als familienfreundlich wahrgenommen zu werden? Rump: Dafür gibt es sehr viele Treiber. Es gibt viel mehr Frauen, die Familie und Beruf miteinander vereinbaren wollen. Einerseits, um das Haushaltseinkommen auf einem guten Niveau zu halten, andererseits, um ihre eigene Berufsbiografie nicht zu stark zu unterbrechen und damit eventuell aus dem Arbeitsmarkt herausgeschüttelt zu werden. Das ist ein ganz wichtiger Punkt. Wenn ein Unternehmen gute Mitarbeiterinnen hat und sie langfristig binden will, dann muss es diese Grundsituation bei Frauen auf dem Schirm haben. Wobei Familienfreundli
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: