Das Big-5-Persönlichkeitsmodell
» Start : Achtsamkeit & Innerer Frieden : Das Big-5-Persönlichkeitsmodell Wunderst du dich manchmal darüber, wie genervt ein Arbeitskollege reagiert, wenn du ihn spontan um einen Gefallen bittest? Hältst du jemanden, der Veränderungen immer zuerst skeptisch betrachtet, für einen bremsenden „Bedenkenträger“? Findest du es absurd, dass manche Menschen sich für alles To-do-Listen und Zeitpläne machen? Diese Situationen sind Beispiele dafür, wie unterschiedlich Menschen sein können und welche Auswirkungen bestimmte Charaktereigenschaften eines Menschen auf sein Verhalten haben. Während der eine sehr spontan ist, arbeitet der andere lieber ruhig und nach Plan. Und fühlt sich eben durch spontane Anfragen gestört. Der eine findet neue Ideen grundsätzlich immer toll, während der andere das Altbekannte schätzt. Manch einer geht lieber absolut strukturiert vor, während ein anderer lieber spontan und flexibel handelt. Um einen Menschen und seine Eigenschaften zu besc
Original Artikel ansehen

Wie ich mich gegen meinen Willen dazu gebracht habe, mich jeden Tag zu bewegen
» Start : Erfolg & Positive Veränderung : Wie ich mich gegen meinen Willen dazu gebracht habe, mich jeden Tag zu bewegen Ja, ja, ja. Ich bin eigentlich ein fauler Sack. Ich liebe es, mich meiner Bequemlichkeit hinzugeben und mich in meinen Sessel zu kuscheln. Ich kann sogar problemlos 1 oder 2 Stunden im Garten sitzen und einfach nur in die Bäume schauen. Wie kommt das nun, dass so ein fauler Sack wie ich seit vielleicht einem Jahr jeden Tag irgendeine Art von Sport macht? Aber ich mache seit mehr als einem halben Jahr jeden dritten Tag Kraftsport mit Hanteln, Kettlebell, Gummibändern usw. So richtig die harte Nummer mit Schweiß und Stöhnen. Jeden anderen Tag dazwischen mache ich zuhause 15–30 Minuten Yoga und, Junge, ich bin so gelenkig geworden wie noch nie in meinem Leben vorher. Und erstaunlicherweise liebe ich es. Ich mache es, weil ich Bock darauf habe. Das ist der erstaunlichste Teil daran. Ich vermisse es richtig, wenn ich im Urlaub meine Gewichte nicht dabeihabe.
Original Artikel ansehen

So nutzt du Zitate für deine Weiterentwicklung
Zitate und Aphorismen schwirren zuhauf in den sozialen Netzwerken herum. Sie werden gerne mit hübschen Bildern geschmückt und oft geteilt. Doch oft hat man den Eindruck, dass sich viele Menschen zwar gerne mit diesen klugen Sprüchen schmücken, sich aber nur sehr selten echt mit ihnen auseinandersetzen. Denn so wirken sie klug und weise, so wie es möglicherweise der Verfasser war. Doch wenn es darum geht, die Aussagen dann auch wirklich im eigenen Leben zu verwirklichen, dann sieht es oft schon viel schwieriger aus. In den sozialen Netzwerken sieht man ja auch nur selten das wirkliche Leben, das die Menschen führen. Da spielt jeder gerne eine bestimmte Rolle und möchte gut da stehen. Doch ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Menschen weiterzubringen und ihnen Werkzeuge an die Hand zu geben, mit denen sie dann auch wachsen können. Dann kannst du diese Fragen nutzen, um die Essenz von diesem Zitat auch in dein Leben zu bringen. Generell macht es Sinn, dich mit allem auseinanderz
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: