Führung auf Top-Ebene
Wenn Sie als Führungskraft in die Geschäftsführung oder in den Vorstand befördert werden, ist die Freude in der Regel erstmal groß. Im Executive Coaching erlebe ich oft, dass auf die Euphorie ziemlich schnell Ernüchterung folgt. Viele verbinden mit der Führung auf Top-Ebene vor allem die Vorstellung, nun wirkliche Gestaltungsfreiheit zu haben. Tatsächlich erleben sie dann eine Zunahme an Verantwortung, die sie als erdrückend empfinden, und Erwartungen, die völlig anders sind als auf den unteren Management-Ebenen. Vor dem Wechsel in die Geschäftsführung hat sich eine Führungskraft oft durch herausragende operative Fähigkeiten ausgezeichnet. Im Top-Management ist aber vor allem auch strategisches Vorgehen gefragt. Wer ein Freund der direkten Kommunikation ist, erlebt an der Spitze eines Unternehmens oder einer Unternehmenseinheit oft eine böse Überraschung. Das sind nur zwei Beispiele für die völlig anderen Spielregeln, die bei der Führung auf Top-Ebene gelten. Im Geg
Original Artikel ansehen

Klienten gesucht für Business-Coaching live vor der Kamera
Team um Senior Coach Birgitt Morrien startet neues Beratungsformat „Coach in Residence @Wertheim“.  Am Mittwoch, den 8. November fällt im Kölner Business- und Kulturcenter „Wertheim“ der Startschuss für ein einmaliges neues Beratungsexperiment mit dem Titel „Coach in Residence @Wertheim“. Das Konzept: Persönliche, spontane Business-Beratung auf hohem Niveau trifft auf ein moderiertes, digitales Live-Format, das via Internet ausgestrahlt wird. Das kostenfreie Beratungsangebot richtet sich an Coachees, die Fragen zu ihrer beruflichen (Neu-)Ausrichtung haben, einen ganzheitlichen, erfahrenen Blick auf ihre Situation wünschen und offen dafür sind, sich auf das Experiment der Live-Beratung einzulassen. Nach einem telefonischen Vorgespräch im Vorfeld kommt der Coachee am Ausstrahlungstermin ins Kölner „Wertheim“, wird kurz vom Moderator vorgestellt und anschließend zum Einzelcoaching begleitet
Original Artikel ansehen

Beste Aussichten für SAP-Berater
SAP-Berater sind gefragt wie nie zuvor. Immer mehr Unternehmen steuern mit der SAP-Software ihre Geschäftsprozesse wie Personalwirtschaft, Einkauf, Logistik und Rechnungswesen. Dazu brauchen Sie erfahrene SAP-Berater, die aufgrund des Fachkräftemangels kaum noch zu finden sind. Deswegen ergeben sich für diese Spezialisten aktuell glänzende Karrierechancen – insbesondere auch bei IT-Dienstleistern.  Die Erfolgsgeschichte des Software-Giganten SAP aus Walldorf geht ungebrochen weiter. Immer mehr Firmen-Kunden nutzen die Anwendungen des weltweiten Marktführers für Unternehmenssoftware und der Trend geht weiter nach oben. Insbesondere die Digitalisierung der Wirtschaft treibt die Nachfrage. „Neue Technologien wie die Cloud, das Internet der Dinge und Big Data nehmen grade richtig Fahrt auf. Aber all diese Innovationen brauchen ein stabiles modernes ERP-Gerüst. Schließlich gehen drei Viertel des weltweiten Transaktionsumsatzes durch ein SAP-System“, erklärt Jörg Dietmann,
Original Artikel ansehen

Vertrieb: 7 Wege für erfolgreiches Recruiting
Wer nicht rekrutiert, muss mit den Mitarbeitern arbeiten, die schon da sind. Ist das nun Fluch oder Segen? Ich weiß es auch nicht so ganz genau. Fest steht, dass wir Bewegung in Teams brauchen, wenn wir wachsen wollen. Stellen Sie sich eine Fußballmannschaft vor, deren Trainer immer dieselbe Elf, womöglich noch ohne Ersatzspieler, auf den Platz schicken muss. Was passiert? Richtig, die Mannschaft wird schlechter. Sie verliert und steigt sicher ab. Können Sie das wollen? Nein. Was müssen Sie tun, wenn Sie erfolgreich führen wollen? Sie müssen die Besten finden. Und das bedeutet, dass Sie sich mit den 7 Wegen/Methoden für die Gewinnung von Mitarbeitern beschäftigen müssen: Ihr Text für eine direkte Ansprache könnte wie folgt lauten: „Wenn es eine Chance gäbe, Deine Fähigkeiten und mein Wissen zu kombinieren um daraus eine Karriere für Dich zu machen… Wie interessant wäre das für Dich?“ Andreas Buhr, die „Umsatz-Maschine“, ist einer der bekanntesten Spea
Original Artikel ansehen

So machen MIT-Studenten Beton stärker und umweltfreundlicher
Auf der Welt werden pro Minute etwa eine Millionen Plastikflaschen verkauft. Und nur ein Bruchteil davon wird recycelt. Eine paar Studenten des Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat eine Methode zur Verstärkung von Beton entwickelt, bei der benutzte Plastikflaschen zum Einsatz kommen. Mit dem neuen Beton könnten stärkere Fundamente und haltbarere Barrieren und Gehwege hergestellt …
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: