Gehen Sie einer Kopie nicht auf den Leim

Sind Sie eine Kopie? Was kann es Schlimmeres geben, eine Kopie, anstatt das Original zu sein? Was wir jedoch für uns persönlich in Anspruch nehmen, hat schattenwirtschaftlich gesehen, längst einen anderen Anspruch. “Besser gut kopiert, als schlecht selbst gemacht” ist das Vorgehen von gestörten Persönlichkeiten, die selbst nicht das Know How besitzen, eigene Inhalte zu erschaffen. Kopieren Sie andere? Ganz sicher, denn wir alle sind Nachahmer und kleinen Kindern macht man es regelrecht vor, wie sie uns nachahmen sollen. Auch wenn dies inzwischen nicht mehr “In” zu sein scheint, gute Mitarbeiter und Auszubildende werden immer ein Stück weit ihren Chef als Vorbild nutzen und dessen Werkzeug bevorzugen. In einem Fall hörte ich von einem Malermeister, dass er seinem Auszubildenden seinen Meisterkittel umhängt, damit dieser seine Arbeitsweise besser verinnerlicht. Warum nicht? Kopieren ist in einem bestimmten Rahmen richtig und von der Entwicklung der Mens
Original Artikel ansehen

Wie man der Beste wird

Auch ein Dienstleistungsinstitut muss, damit es reibungsarm funktioniert, nach zielführenden Managementregeln arbeiten. Damit Aufgaben effektiv und effizient erledigt werden, muss sichergestellt werden, dass alle Unternehmensbereiche auf ein gemeinsames Ziel ausgerichtet sind. Im Falle des MANAGER INSTITUT heißt dies: “Wir wollen, dass unser Kunde der Beste wird, in dem was er tut”. Unsere wichtigste Aufgabe ist, so kreativ, innovativ und dienstleistungsorientiert wie möglich, alle Angebote und Abläufe darauf auszurichten. Für jeden Teilnehmer an unseren Angeboten muss sichergestellt werden, dass die nötigen Dienstbereiche zum größtmöglichen Vorteil des Kunden und jederzeit zur Verfügung stehen. Dazu sollten die fortschrittlichsten Mittel nach Best-Learn-Practice sowie ein mit hohem Engagement geschultes Mitarbeiter-Team dienen. Dies bedeutet, neben der fortwährenden Entwicklung der Weiterbildungs-Inhalte und der Trainer-Werkzeuge, auch eine ständige Optimierun
Original Artikel ansehen

Frechheit siegt – ZDF testet Werbeversprechen – MANAGER INSTITUT berät.

Immer wieder werden die TOP-Experten des MANAGER INSTITUTs zu marketingrelevante Themen in den Medien konsultiert. In diesem Falle geht es um das Werbeversprechen des Handels, Waren bei Nichtgefallen zurückzunehmen. Kein Handelsrecht verpflichtet das Zurücknehmen, es sei denn, der Handel verspricht es. Viele Unternehmen aber bieten genau das an. In vollmundigen Werbeaussagen wird versprochen, sollte ein Artikel nicht gefallen, kann er zurückgebracht werden. Manche Handelsunternehmen scheuen sich nicht die Worte, „ohne Wenn und Aber” im Slogan zu betonen. Hier geht es zum gesamten Beitrag. Zurzeit testet IKEA eine lebenslange Rückgabemöglichkeit und garantiert diese sogar. Tupperware bietet diese seit Jahrzehnten an, hat aber vor einiger Zeit von lebenslang auf 30 Jahre gekürzt. Auch einige der Autohersteller wie beispielsweise Opel versuchten sich mit einem lebenslangen Garantieversprechen. Jedoch mit vielen Einschränkungen. Sie wollten so viele Verschleißteile wie mö
Original Artikel ansehen

Gewinnen Sie mit Radio RPR1 und dem MANAGER-INSTITUT ein wertvolles Seminar über Kommunikation und Gesprächsführung

Durchgeführt wird diese Gewinnaktion vom crossmedialen Sender RPR1, der täglich allein im Radio 1,5 Millionen Menschen erreicht. Einer der zahlreichen Mehrwertdienste des Senders ist eine in Zusammenarbeit mit Stepstone eigens eingerichtete Recruiting-Plattform. Unter RPR1-topjobs.de will der Sender dem Fachkräfte-Mangel entgegen wirken und gezielt Fachkräfte werbewirksam auf suchende Unternehmen aufmerksam machen. Was liegt da näher, als Auftakt-Event ein professionelles Seminar zu verlosen. Das von München aus europaweit agierende Unternehmen MANAGER INSTITUT stellte dazu ein ganz besonderes Seminarangebot zur Verfügung. Der Gewinner, gleich ob Bewerber oder Unternehmer, kann vom 16. bis 17. April in Frankfurt, von einem kompetenten Trainer des MANAGER INSTITUT durchgeführt, in einer professionellen Workshop-Umgebung lernen, sich konstruktiv, überzeugend und schlagfertig in Situationen zu behaupten. Hören Sie rein:   Kommunikation wird von vielen als kompliziert und k
Original Artikel ansehen

Steckbrief Uwe Schwarzer

Steckbrief Dozent Uwe Schwarzer Basics: Name: Uwe Schwarzer Universität: Fachhochschule Köln Ausbildung: Diplom Betriebswirt, Ausbildung zum Trainer und Coach, Mercuri International Geburtstag: 23. Januar 1955 Musik: Klassik, Jazz Traumurlaubsziel: Karibik, Kanada Trainer geworden: Alle Seminarthemen, die ich leite, habe ich als Verantwortlicher in der Linie und später als Consultant in Projekten erfolgreich umgesetzt. Die Entwicklung […]
The post Steckbrief Uwe Schwarzer appeared first on MANAGER INSTITUT | BLOG – Seminare, Weiterbildung, Führung & mehr.

Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: