Cloud statt Karteikärtchen – wie Headhunter heute wirklich arbeiten
Home » Karriere » Headhunter und Recruiter » Cloud statt Karteikärtchen – wie Headhunter heute wirklich arbeiten Personalberater Thomas K. Heiden scheint eine Menge richtig zu machen – in zwei aufeinander folgenden Jahren wurde er für seine Leistungen als Headhunter of the Year ausgezeichnet. Wir wollten von ihm wissen: Wie funktioniert die moderne Executive Search eigentlich? Was können Kandidaten von guten Headhuntern erwarten? Ein überraschendes Gespräch über die Anfänge, die Gegenwart und die Zukunft der Branche. Wo Headhunter für die Besetzung von Top-Positionen früher in den Karteikasten griffen, stehen heute digitale Prozesse. 9 Wochen nach Auftragserteilung kann Heiden die Top-5-Kandidaten präsentieren. Experteer-Magazin: Herr Heiden, momentan vollzieht sich ja ein drastischer Wandel in der Personalberaterbranche – von den gut vernetzten „grauen Eminenzen“, die ihre Kandidaten auf Karteikärtchen notierten, hin zu den digitalisierten Prozessen von h
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: