A B D E I K M P S T W

Energiequelle

„Energie kann nicht verlorengehen, sie wird nur fortlaufend umgewandelt.“ Energie ist also diejenige nichtstoffliche Kraft, die für die Bewegung aller Materie verantwortlich ist. Ihre Quelle bezieht Energie gemäß dem physikalischen Gesetz aus Umwandlungsprozessen. Auf den menschlichen Organismus bezogen, bezieht der Mensch seine Energie aus seiner körperlichen Kraft. Indem er sich energiebewusst ernährt, führt er seinen Zellen unterschiedliche Quellenergien zu. Aber nur in einem aktiven Körper wird diese Zufuhr in geistige und körperliche Kraft umgewandelt. Den Umwandlungsprozess von einer Energieform zu einer anderen kann der Mensch auch mit seiner Geisteskraft vollziehen. Die Fähigkeit zur Selbstmotivation ist umso stärker, je besser positive Energie durch eine bejahende, lebensfreudige Grundeinstellung genährt wird. In den asiatischen Lehren vom ganzheitlichen Leben wird die allumfassende Energiequelle im Mikro- wie im Makrokosmos auch als Chi bezeichnet. Von diesem heißt es dort, dass es ein Mensch erst freisetzen muss, bevor er sein ganzes Potenzial an geistiger und körperlicher Energie ohne unerwünschte Energieumwandlungen entfalten kann.