A B D E I K M P S T W

Talentmanagement

Unter Talentmanagement versteht man unternehmenspolitische Maßnahmen zur Gewinnung, Bindung und zum Einsatz von fähigen Mitarbeitern. Im ersten Schritt werden entweder auf langfristigem Wege Arbeitskräfte rekrutiert und intern ausgebildet oder talentiertes Personal wird aktiv extern abgeworben. Im Zuge des Fachkräftemangels bedienen sich viele Unternehmen einer Hybridvariante, in der beide Möglichkeiten zur Befriedigung des Personalbedarfs eingesetzt werden. Im zweiten Schritt werden Instrumente genutzt, um qualifizierte Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden und die Identifikation mit der Marke des Arbeitgebers positiv zu verstärken. Dadurch soll es gelingen, gutes Personal langfristig zu halten, um eine förderliche und fruchtbare Zusammenarbeit zu gewährleisten. Die dritte Maßnahme ist der effiziente, vorausschauende Einsatz von qualifiziertem Personal. Das Ziel besteht darin, die humanen Ressourcen so einzusetzen, dass langfristig ein betriebswirtschaftliches Optimum erreicht wird, das Unternehmen belastbar bleibt und auf personelle Fluktuationen zeitnah und schadlos reagiert werden kann. Einfach ausgedrückt besteht Talentmanagement darin, die Personalstruktur des Unternehmens so aufzustellen, dass die Schlüsselpositionen, die für den Unternehmenserfolg maßgeblich verantwortlich sind, langfristig mit geeignetem Personal zu besetzen.