Managerinnen: Wie sie die ersten Tagesstunden nutzen

Jeden Morgen das gleiche Spiel: Der Wecker klingelt und irgendwie ist es immer zu früh. Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit fällt das Aufstehen nicht jedem leicht. Kennen Sie auch den Spruch: „Da ist jemand aber mit dem falschen Fuß aufgestanden“? Der zeigt eigentlich ganz gut, wie wichtig ein guter Einstieg in den Tag ist. Da lohnt es sich zu schauen, wie andere Menschen die ersten Tagesstunden nutzen: Was machen zum Beispiel erfolgreiche Managerinnen anders als andere? Womit beginnen sie ihre Arbeit? Nicht jede sprintet bereits morgens um fünf durch den Park, aber mit der einen oder anderen Idee gelingt auch Ihnen der erfolgreiche Start in den Tag… Diese Frauen sind allesamt erfolgreich in ihrem Job. Teilweise stemmen sie die Arbeit noch neben ihrer Rolle als Mutter. Damit das so scheinbar leicht von der Hand geht, haben sie sich bestimmte Routinen angeeignet. Wir stellen einige vor: Es sieht ganz so aus, als könne frau als Morgenmuffel nicht weit kommen. Selbst diejenigen
Original Artikel ansehen

Stephen Hawking: Nur der Sprung ins Weltall kann das Überleben der Menschheit sichern

Die Weltraumforschung hat in den letzten Jahren enorm an Schwung gewonnen. Dies liegt nicht zuletzt an privaten Initiativen. So übernimmt SpaceX inzwischen Versorgungsflüge für die internationale Raumstation ISS, während das Mars One Projekt eine dauerhafte Kolonie auf dem roten Planeten plant und zahlreiche Unternehmen den Rohstoffabbau im Weltall als Ziel ausgegeben haben. Diese Orientierung in Richtung Weltraum stellt dabei nicht nur eine wissenschaftliche Spielerei dar, sondern könnte schon bald zu einer reinen Notwendigkeit werden. Davon geht zumindest der Physiker Stephen Hawking aus. In einer Rede vor der Oxford University prognostizierte der berühmte Wissenschaftler, dass der Menschheit schon innerhalb der nächsten 1.000 Jahre das Aussterben drohen könnte. Sein Lösungsvorschlag: „Wir müssen weiterhin in Richtung Weltall marschieren, um das Überleben der Menschheit zu sichern.“ Als mögliche Gefahren fü
Original Artikel ansehen

Was deine Lieblingsbücher über dich selbst verraten

» Start : Lebensplanung & Selbstfindung : Was deine Lieblingsbücher über dich selbst verraten Sie erzählen dir etwas darüber, wer du bist, was dich ausmacht. Denn die Bücher, vor allem deine Lieblingsbücher, können dir sagen, welche Sehnsüchte du hast und wie du zu dem Menschen geworden bist, der du heute bist. Egal, ob du Judith Hermann oder Lucinda Riley liest. Ob du John-Grisham-Fan oder Jussi-Adler Olsen-Leser bist. Oder ganz andere Autoren gerne liest. Auch, ob du ganz viele Bücher gelesen hast oder nur sporadisch liest. Das alles spielt keine Rolle. Denn in jedem Fall kannst du aus deinem bisherigen Lese-Leben, also den Büchern, die du gelesen hast, etwas Wichtiges für dich herausfinden. Ich war im Urlaub, an der Nordsee, allein. Und ich hatte Zeit. Zeit, in der es keine To-dos gab, in der niemand etwas von mir wollte und ich wirklich nichts zu tun hatte. Außer abzuschalten, zu entspannen und genau das zu tun, wonach mir in jedem Moment der Sinn stand. Der Sinn
Original Artikel ansehen

Wie komme ich nun an mehr Liebe? – Episode 3

Erfolg im Leben ist für mich, möglichst viel Liebe im Leben zu haben. So wie in der letzten Podcast-Episode beschrieben. Aber wie bekomme ich denn nun um Himmels willen mehr Liebe in mein Leben? In dieser Folge gibt es dazu eine Idee. Abonnieren: iTunes | Android | RSS Das Selbstcoaching-Programm zeigt dir, wie du deine Probleme aus eigener Kraft löst. Damit du diese Sache hinter dir lassen kannst. 15 einfach umzusetzende Tricks und Vorgehensweisen, mit denen du deine Lebensfreude in kleinen Schritt verbessern kannst. Mit diesem Selbstlernkurs findest du mehr über dich heraus, als du vorher für möglich gehalten hast. Auf eine gute Art. Finde deinen Kompass Hausregeln: Wir lieben Kommentare 🙂 Auch kritische Anmerkungen. Solange sie respektvoll, fair, höflich und konstruktiv sind. • Und bitte, bitte, bitte kein Marketing in irgendwelcher Form (auch nicht für kostenlose Angebote) • Und bitte unter dem eigenen Namen schreiben (nicht als „Versicherungsvergl
Original Artikel ansehen

Die Kraft des Minderwertigkeitsgefühls

» Start : Ralfs wochentägliche Gedanken : Die Kraft des Minderwertigkeitsgefühls Ich weiß. Da zucken manche schon. Weil das so ein tiefes, manchmal schmerzhaftes Thema ist. Es gibt eine bestimmte Art, ein Tagebuch zu schreiben. Eine Art, die dich wirklich voran bringt. Ein Tagebuch, das dich heilen kann. Pure Selbsterkenntnis. Und jede Menge Spaß: Projekt: Tagebuch. Ein gesunder Selbstwert gibt dir im Leben ein stabiles Fundament. Du kommst leichter und entspannter durchs Leben. Nimmst weniger persönlich. Stellst dich nicht so viel selbst in Frage. Ein angekratzter Selbstwert kann dagegen zu viel Schmerz, Leid oder Selbstsabotage führen. Eines wird allerdings manchmal vergessen: Ein kaputter Selbstwert kann auch für großartige, überdurchschnittliche und herausragende Leistung verantwortlich sein. Wenn ein niedriger Selbstwert uns dazu bringt, es anderen beweisen zu wollen, dass wir trotzdem etwas wert sind. Die einen sagen, dass unser Selbstwert etwas ist, das in den ersten
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: