Meeting-Knigge: Tun Sie das bitte NIE im Meeting!

Bei dem Wort Meeting stöhnen die meisten Arbeitnehmer instinktiv auf. Meetings werden mit endlosen Redebeiträgen, Diskussionen, die sich im Kreis drehen und langweiligen Vorträgen assoziiert. Schlimmstenfalls hockt man stundenlang aufeinander, ohne zu einem Ergebnis zu kommen. Kein Wunder, dass manchen Mitarbeitern die Augen zufallen und andere verstohlen E-Mails auf Ihrem Smartphone checken. Doch Vorsicht! Wer sich im Meeting regelmäßig daneben benimmt, hat seine Karrierechancen schnell verbaut. Welche Fauxpas‘ Sie sich in Besprechungen nicht erlauben sollten… Mag das Meeting noch so langweilig sein, denken Sie daran, dass Sie vor Publikum agieren. Ihre Vorgesetzten und Kollegen sind in dieser Situation Ihre Zuschauer. Sie stehen unter Beobachtung, was Körpersprache und Ausdruck angeht. Ein Meeting kann Ihre Chance sein, sich mit Ihren Ideen zu profilieren. Aber es kann auch zu einer Stolperfalle werden, die den Chef an Ihren Fähigkeiten zweifeln lässt. An grobe Schnitzer w
Original Artikel ansehen

Amazon Go erfindet den Supermarkt neu

Wir wissen längst, dass Amazon viel mehr als ein Onlinehändler für Bücher und andere Waren des Alltags ist. Amazon ist mittlerweile ein großer Marktplatz (die Mehrzahl der angebotenen Produkte werden von Drittanbietern verkauft). Amazon ist ein BigPlayer für Cloudlösungen. Amazon will den Logistikmarkt revolutionieren (nicht nur mit Drohnen) Amazon will im Entertainmnet-Business Netflix und Co. Konkurrenz machen. Und Amazon will jetzt auch in den Offline-Lebensmittelhandel dick einsteigen. Dieses neue Projekt hört auf den Namen „Amazon Go“. Das erste Geschäft steht in Seattle und kann in der Testphase bis Anfang 2017 nur von Amazon-Mitarbeitern besucht und getestet werden. Idee dieses Lebensmittelgeschäftes ist, dass man nach dem Einkauf aller Waren nicht mehr an die Kasse gehen und bezahlen muss, sondern einfach aus dem Geschäft gehen kann. Den Rest erledigt Amazon automatisch, vorausgesetzt der Kunde hat ein Amazon-Konto und die dazu passende App heruntergelad
Original Artikel ansehen

Kommunikationsknigge: Stimme, Schreibe und Persönlichkeit punkten

Wer mit Menschen telefoniert, ihnen schreibt oder sich trifft, muss kommunikativ vorbereitet sein. Denn nur wenn wir auf unser Gegenüber eingehen, authentisch und gekonnt argumentieren, erreichen wir unsere beruflichen Ziele. Den Geschäftsführer, die Telefonistin und den Vorzimmerdrachen können Gesprächspartner oft schon an der Stimme von einander unterscheiden. Denn unser Sprechorgan sagt etwas über die Motivation, Stellung und Intention eines Menschen aus. „Professionalität, Kompetenz und Souveränität transportiert Ihre Stimme. Oder eben auch nicht“, weiß Carmen Rutzel, Stimmtrainerin aus Hamburg. Letzteres passiert vor allem dann, wenn der Körper zu sehr angespannt, der Nacken steif und die Haltung schlecht ist. Stimmtraining bei ihr sei deshalb oft auch ein Atem- und Körpertraining. „Wer bewusst in sich hineinhorcht, der merkt schnell, wenn es in der Schulter klemmt oder im Kiefer zwickt.“ Ist der Vertriebsmensch nicht locker, kann sich die Stimme auch nicht v
Original Artikel ansehen

Zeitarbeit: Karriere-Sprungbrett, für Qualifizierte

Motoren und Autos sind das Ding von Robert Spermann. Bei Rheinmetall, Daimler und Horex hat der Wirtschaftsingenieur während seines Studiums an der FH Schweinfurt seine Praktika absolviert. Doch nach dem Abschluss war ihm unklar, ob es zu einem Automobilkonzern oder einem mittelständischen Zulieferer mit den jeweils unterschiedlichen Arbeitsstrukturen gehen sollte. So kam der 27-jährige Heilbronner zum Personaldienstleister Hays, der ausschließlich Spezialisten vermittelt – sei es in Festanstellung, in Projekte oder auf Zeit. Zeitarbeit hat für viele Menschen einen schlechten Beigeschmack. Niedriger Lohn und kaum Chancen auf langfristige Übernahme, so die vorherrschende Meinung. Qualifizierte Arbeitskräfte wie IT-Spezialisten, Ingenieure oder Naturwissenschaftler machen völlig andere Erfahrungen mit der Arbeitnehmerüberlassung: Denn Unternehmen suchen händeringend entsprechende Fachleute. Beispiel Ingenieure: In der Hays-Studie „Flexible Arbeitswelten für Ingenieure“
Original Artikel ansehen

Online-Sicherheit: Die spektakulärsten Verbrechen im Netz

Im Mai letzten Jahres bestätigte Ebay, dass das Netzwerk des Unternehmens Ziel eines Cyberangriffs geworden war, bei dem Kennwörter und Finanzdaten von 145 Millionen aktiven Benutzern kompromittiert wurden. Laut einem Artikel von Forbes berichtete Ebay, „dass es Cyberkriminellen gelungen war, durch einen Diebstahl der Anmeldedaten von Mitarbeitern [die Website] zu kompromittieren, wodurch ein Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk möglich wurde.“ Es ist unklar, wie die Anmeldedaten abgefangen wurden, ein Artikel bei The Hacker News zeigt jedoch, wie unglaublich einfach es ist (oder war), Ebay-Konten zu knacken. Bei einem der bekanntesten Cyberverbrechen der jüngeren Geschichte wurde Sony Pictures Entertainment von einer Gruppe angegriffen, die sich den Namen Guardians of Peace gegeben hatte. Diese Gruppe sperrte Mitarbeiter aus ihrem Computernetzwerk aus und hinterließ ein Drohbild mit einem Skelett sowie den Text „Hacked By #GOP“. In einer Lösegeldforderung wurde damit g
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: