Motivation100

Hol dir jetzt das kostenlose Video-Training und lerne das simple 3-Schritte-System kennen, um deine Aufgaben zukünftig wirklich produktiv & stressfrei zu organisieren….
Original Artikel ansehen

Super Mario Run für iOS angespielt: Mamma mia!

Auf der Apple-Keynote im September vorgestellt und nun endlich da: Seit Donnerstagabend gibt es das Kultspiel Super Mario Run von Nintendo auch für iOS-Geräte (Android folgt 2017). Wir haben es angespielt und sagen dir, ob sich die 9,99 Euro lohnen. Man weiß zunächst nicht recht, wie man Super Mario auf dem iPhone nun einordnen soll. Einerseits ist es toll, dass ein absoluter Klassiker endlich im App Store ist und sich Nintendo zunehmend für andere Plattformen als nur die eigenen öffnet. Auf der anderen Seite haben Aufmachung und Steuerung wenig mit dem zu tun, was man von früher kennt. Bildergalerie: Eindrücke von Super Mario Run für iOS Das betrifft zweifelsfrei nicht die Grafik. Die ist hervorragend, Mario sieht blendend aus – trotz seines Alters – und rockt nach wie vor. Aber doch ist die Storyline und der Genremix zunächst seltsam. Insgesamt lässt sich Super Mario Run in drei Kernbereiche aufteilen: In der kostenlosen Version kann man von den 24 Parcours die erste
Original Artikel ansehen

Welten, Rallye und Bowser: Eindrücke von Super Mario Run [Bildergalerie]

Super Mario Run gibt es jetzt auch für iOS. Wir haben es getestet und geben dir hier ein paar Eindrücke vom Spiel, um dir die Entscheidung – 9,99 Euro investieren oder lieber doch nicht – etwas leichter zu machen. Viel Spaß beim Durchklicken – vor und zurück geht es mit den Buttons unter der Überschrift. Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift. Hier geht’s zu unserem Testbericht. Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken. Jeden Freitag schicken wir dir unseren Newsletter mit tollem Lesestoff bequem ins Postfach!…
Original Artikel ansehen

Innehalten zwischen den Jahren

Schon der Begriff „zwischen den Jahren“ zeigt auf, dass es sich um eine besondere Zeit handelt. Irgendwie gehört sie nicht mehr so richtig zum alten Jahr, aber auch nicht zum neuen Jahr. Meist ist in dieser Zeit auch wieder Ruhe eingekehrt nach einer turbulenten Zeit und somit kannst du gut innehalten zwischen den Jahren. Es gibt bereits uralte Traditionen in denen in diesen sogenannten Rauhnächten bestimmte Rituale vollzogen wurden. Heutzutage ist nur ein Ritual übrig geblieben, aber dennoch nutzen viele Menschen diese Zeit für eine innere Einkehr, einen Jahresrückblick und natürlich auch dafür, neue Pläne für das neue Jahr zu schmieden. Doch manchmal fällt dieser Rückblick nur sehr kurz und flüchtig aus und es werden schnell neue Vorsätze fürs neue Jahr gemacht, die dann aber meist nach kurzer Zeit nicht mehr wirklich weiter verfolgt werden. Wenn du in dieser Zeit frei hast und somit wirklich Zeit für dich selbst, dann macht es sehr viel Sinn, dich ausgie
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: