Nein! Doch! Oh! Die unendliche Geschichte der Vorratsdatenspeicherung

Die Vorratsdatenspeicherung geistert schon lange durch europäische Parlamente. So richtig Fuß fassen konnte sie bisher nicht. Aus berechtigten Gründen. Aber was ist eigentlich diese Vorratsdatenspeicherung? Warum ist sie in ihrer momentanen Form noch immer abzulehnen und wie ist sie eigentlich in Europa entstanden? Mit seinem Urteil am vergangenen Mittwoch hat der Europäische Gerichtshof (wie erwartet) die schwedische und britische Vorratsdatenspeicherung gekippt. Aber auch deutsche Regelungen dazu wurden nach Ansicht vieler nun damit für illegal erklärt. Die Vorratsdatenspeicherung meint ursprünglich die Speicherung aller personenbezogenen Telekommunikations- und Standortdaten durch Netzbetreiber über einen bestimmten Zeitraum, damit diese im Falle einer schweren Straftat durch Ermittler später eingesehen werden können und zur Verbrechensbekämpfung genutzt werden können. Soll heißen: Es wird beispielsweise gespeichert, wer mit wem wie lange telefoniert hat und wo sich
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: