Outlook-Aufgabenliste: bitte nicht die Aufgaben des ganzen Teams!
Am Tag der Arbeit kommt eine Lösung, nach der ich schon so oft gefragt wurde: Wie schaffe ich es, dass meine Outlook-Aufgabenliste nur meine eigenen Aufgaben anzeigt und nicht auch die E-Mails, die meine Kollegen gekennzeichnet haben oder Aufgaben, die einfach in einem gemeinsamen Postfach stehen?Wie so oft bei Fragen rund um die Aufgaben ist die Lösung in einer individualisierten Ansicht zu suchen. Eine ganz neue Ansicht zu erstellen ist zwar möglich, dann aber enthält diese Ansicht nur „echte“ Aufgaben, nicht aber die zur Nachverfolgung markierten E-Mails.Okay, zur Erklärung, denn meistens nimmt man den Unterschied gar nicht bewusst wahr:zuerst Outlook 2010:Hier heißt es Vorgangsliste, ist standardmäßig neben dem Posteingang zu sehen und enthält „alles, was ein rotes Fähnchen trägt“, d.h. Aufgaben, gekennzeichnete E-Mails oder auch gekennzeichnete Visitenkarten.Outlook 2016:Hier erscheint die Aufgabenliste (zuvor Vorgangsliste) als „Peek“ beim Berühren des Aufgabensymbols
Original Artikel ansehen

Kleidungsfall(e) Büro: Was zieh ich bloss an?
Werfen wir zunächst einen Blick in die Definition von Kleiderordnung. Die Bekleidung wird als non-verbales Mittel zur Verständigung verstanden. Oder mit anderen Worten: Die Kleidung und das Auftreten entscheiden über den ersten Eindruck beim Gegenüber. Stellen wir uns den Berufseinsteiger vor, der in einem Termin mit dem Dienstleister oder dem Kunden schlichtweg übersehen wird, da er für den Praktikanten gehalten wird. Was hat er wohl falsch gemacht? Gut möglich, dass er mit einem zu legeren Outfit die eigentliche Bedeutung seiner Person nicht richtig zum Ausdruck gebracht hat. Besondere Vorsicht ist in den Büros von Versicherungen, Banken und Anwaltskanzleien geboten. Hier gilt in der Regel ein konventioneller Kleidungsstil. Was ist der Grund? In diesen Arbeitsfeldern geht es nicht darum, den Körper mittels Schutzkleidung vor Verletzungen zu schützen. Eine pragmatische Arbeitskleidung, wie sie in handwerklichen Berufen gefordert ist, muss nicht getragen werden. Vielmehr mus
Original Artikel ansehen

 



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: