Personalentwicklung: Werte und Konzepte
Unter „Plan B“ oder gar „C“ werden Konzepte für die Schublade, und nicht selten für den Abfalleimer produziert, da Abweichungen vom Plan selten so eintreten, wie im Vorfeld angenommen. Dieser – oft zum Scheitern verurteilte – Versuch der permanenten Absicherung belegt allerdings – und das ist das eigentlich Abträgliche – einen zunehmenden Verlust von Vertrauen in die Führungsstärke der Führungskräfte. Und dieser Prozess ist leider oft selbstbefruchtend, denn starre und unflexible Prozesse geben einen einengenden Weg vor, der Kreativität, Kooperation oder Teambildung einschränkt und nicht nur zur Demotivierung der (potenziellen) Leistungsträger führt, sondern auch die Entwicklung aller Mitarbeiter behindert. Infolgedessen nimmt die Identifikation der Beschäftigten mit dem Arbeitgeber ab, was im schlimmsten Fall eine hohe Fluktuation nach sich zieht. In Zeiten des zunehmenden Wettbewerbs um die besten Mitarbeiter ist dies ein unhaltbarer bis existenzbedrohend
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: