Proportionalität in der Finanzmarktregulierung – Bankenverband aktuell
Die Vielzahl an neuen Vorschriften im Finanzsektor und die damit verbundenen Informations- und Meldepflichten belasten Kreditinstitute massiv und drohen insbesondere die kleineren Kreditinstitute zu überfordern. Die Schaffung eines neuen Regulierungsrahmens für den Finanzsektor nach der Finanzmarktkrise war notwendig. Seit 2009 wurde eine Vielzahl neuer Gesetze und Regelungen geschaffen, um den Finanzmarkt stabiler aufzustellen. Allerdings war der Regulierungsdruck infolge der Krise so groß, dass hier Schnelligkeit vor Gründlichkeit gehen musste. Nun ist diese Phase jedoch vorbei und ein Blick auf den bestehenden Regulierungsrahmen hinsichtlich seiner Wirkungen und Nebenwirkungen angebracht. Da Regulierung grundsätzlich Kosten verursacht, ist auch im Finanzsektor zu prüfen, ob das angestrebte Ziel einer Regulierung die damit verbundenen Kosten auch rechtfertigt. Die Kosten verringern bei den Kreditinstituten die Möglichkeiten zur Stärkung der Eigenkapitalbasis und damit ihre W
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: