Prüfungsstress: So bewältigen Sie die Angst vor dem Test
Das Leben als Student hat durchaus einige Vorzüge und wird von vielen als eine der schönsten Zeiten des Lebens bezeichnet. Es gibt durchaus viele Freiheiten, eine Vertiefung in Themen, die wirklich interessieren und natürlich auch die ein oder andere Party am Abend. Mit dem Spaß ist es allerdings zum Ende jedes Semesters hin sehr schnell vorbei. Statt guter Laune und vielen Freiheiten gibt es dann nur noch Prüfungsstress. Es sind die Zeiten des Jahres, die jeder Student verflucht, in denen soziale Kontakte vernachlässigt werden und Studenten nur noch selten außerhalb der Bibliothek gesehen werden. Der Druck ist enorm und viele leiden sehr unter dem großen Prüfungsstress, was immer häufiger auch die Gesundheit beeinträchtigt. Doch zum Glück sind Sie dem Prüfungsstress nicht hilflos ausgeliefert. Wir zeigen, was Sie tun können und wie Sie selbst den größten Prüfungsstress bewältigen… Prüfungsstress wird oft belächelt. Studenten haben es doch so gut und sollen sich
Original Artikel ansehen

Wonach wir streben
Was es bedeutet, sich über Jahrzehnte selbst zu jagen, um den Weg ganz nach oben zu schaffen, wußte jemand wie Charlie Chaplin nur zu gut: Gnadenlos sein sich selbst und anderen gegenüber. Gefühlsbetäubt. Ständig getrieben vor lauter Angst, nicht zu genügen, gierig nach Erfolg. In seinen späteren Jahren jedoch schrieb er eine Hymne an das Leben. Ein starkes Vermächtnis für seinen Nachfahren. In seinen späteren Jahren gewann der Comedy-Pionier des Films neue Einsichten und entließ sich aus den Fängen einer leidvollen Fremdbestimmung. Der alte Chaplin stellt sich ganz in die eigene Autorität und bestimmt nun selbst, was im Leben für ihn erstrebenswert ist und was nicht….
Original Artikel ansehen

Gerhard Roth, Alica Ryba: Coaching, Beratung und Gehirn
Die gute Nachricht lautet: Coaching wirkt. Die schlechte heißt: Es wirkt nicht immer. Der Neurowissenschaftler Gerhard Roth und seine Assistentin Alica Ryba haben ein fundamentales Buch über die Wirksamkeit von Coaching geschrieben. Vor etwas über einem Jahr habe ich mich hier mit der Frage befasst, warum Coaching wirkt. Es gibt nur eine begrenzte Anzahl Studien, die sich speziell mit dem Coaching befassen. Gern bedienen sich daher Wissenschaftler aus dem reichen Fundus der Psychotherapieforschung. Gerhard Roth und seine Mitautorin Alica Ryba haben sich dieses Themas in einem dicken Buch angenommen und widmen sich dem Coaching aus neurowissenschaftlicher Sicht auf 382 Seiten. Grundsätzlich würde die Wirksamkeit von Therapie überschätzt, so die Autoren. Zudem seien 30 bis 70 Prozent der Wirksamkeit von Psychotherapie durch unspezifische Faktoren bestimmt, seien also völlig unabhängig von speziellen therapeutischen Interventionen. Zu diesen Interventionsunabhängigen Faktoren g
Original Artikel ansehen

Extrem flotter Dreier: Unerwarteter Typ chemischer Reaktionen entdeckt
Falls Sie schon Kunde bei uns sind, melden Sie sich bitte hier mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an. Sie beziehen ein Digital- oder Kombiabonnement? Wir haben unser Anmeldeverfahren geändert. Falls Sie in den vergangenen Wochen als registrierter Kunde ein Einzelprodukt in unserem neuen Spektrum.de-Shop erworben haben, können Sie diese Anmeldedaten verwenden. Sie sind Abonnent und noch kein registrierter Kunde? Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und fordern mit Hilfe der „Passwort vergessen“-Funktion ein Passwort an. Eine bisher als nahezu unmöglich verworfene chemische Reaktion erlebt ein überraschendes Comeback – und hat vermutlich sogar erhebliche Bedeutung für die Technik. Sogar im Motor von Autos spielt die so genannte chemisch termolekulare Reaktion demnach eine Rolle. Das jedenfalls schlagen Michael P. Burke von der Columbia University in New York und Stephen J. Klippenstein vom Argonne National Laboratory jetzt in „Nature Chemistry“ vor. Die beide
Original Artikel ansehen

Bundestagswahl 2017: Wie stehen die Parteien zur Wissenschaft?
Falls Sie schon Kunde bei uns sind, melden Sie sich bitte hier mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an. Sie beziehen ein Digital- oder Kombiabonnement? Wir haben unser Anmeldeverfahren geändert. Falls Sie in den vergangenen Wochen als registrierter Kunde ein Einzelprodukt in unserem neuen Spektrum.de-Shop erworben haben, können Sie diese Anmeldedaten verwenden. Sie sind Abonnent und noch kein registrierter Kunde? Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und fordern mit Hilfe der „Passwort vergessen“-Funktion ein Passwort an. Mehrere naturwissenschaftliche Fachgesellschaften haben sich zusammengetan und die Parteien in Deutschland rund einen Monat vor der Bundestagswahl zu ihren wissenschaftspolitischen Einstellungen befragt. Dazu legten sie CDU, SPD und Co einen Fragebogen vor, der unter anderem auf die Themen Bildung, Gleichberechtigung, Klimaschutz und Energiewende eingeht: Wie wollen die Parteien die Chancengleichheit von Mann und Frau angehen? Sollen Umwelt- und Klimaschut
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: