Rede halten: Alle wichtigen Tipps

Für die einen ist es der blanke Horror, andere stehen gerne im Mittelpunkt, aber egal zu welcher Gruppe Sie gehören: Eine gute Rede zu halten ist eine Kunst für sich. Die Zuhörer sollen schließlich gebannt und aufmerksam lauschen und nicht gelangweilt vom Stuhl rutschen oder sich aus dem Raum stehlen, um die Ansprache zu umgehen. Einigen Menschen ist dieses Talent in die Wiege gelegt worden und es gelingt ihnen scheinbar spielend leicht, ein Publikum zu fesseln. Sollten Sie sich selbst nicht dazu zählen, brauchen Sie aber nicht gleich in Panik ausbrechen, wenn Sie einmal eine Rede halten müssen. Mit einer guten Vorbereitung und den richtigen Tipps wird auch Ihre Rede zu einem vollen Erfolg. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie dabei achten müssen… Bevor Sie sich überhaupt mit Gedanken über die eigentliche Rede beschäftigen, ist es zunächst an der Zeit, sich Ihre Situation vor Augen zu führen. Nicht jede Rede ist identisch und die Art und Weise Ihrer Vorbereitung und Präsentati
Original Artikel ansehen

250 Meter: In Israel entsteht der höchste Solartower der Welt

Erneuerbare Energien spielen im israelischen Energiemix noch eine eher untergeordnete Rolle: Lediglich 2,5 Prozent des landesweiten Energiebedarfs wird auf nachhaltige Weise erzeugt. Dies ist in gewisser Weise überraschend. Denn Israel verfügt nicht nur über jede Menge Sonnenschein, sondern besitzt auch zahlreiche innovative Unternehmen im Bereich der Solarenergie. Aufgrund fehlender politischer Förderung realisieren diese ihre Projekte bisher aber vornehmlich im Ausland. Dies soll sich nun aber ändern: Die Regierung hat das Ziel vorgegeben, den Anteil der Erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2020 auf zehn Prozent zu steigern. Dazu beitragen soll auch ein gigantisches Solarthermie-Projekt in der Wüste Negev. Dort wird ein 250 Meter hoher Solartower errichtet, der rund 130.000 Haushalte mit Strom versorgen kann. Rund um den Tower werden dabei insgesamt 50.000 Spiegel platziert, die das Sonnenlicht konzentrieren und auf die gewünschte Stelle leiten. Um d
Original Artikel ansehen

„Ich bin nicht die Einzige, die einen an der Waffel hat!“

Kann uns ein Sternekoch mit Fertigkost blenden? Werden wir schlauer, wenn wir einen Arztkittel anziehen? Und warum haben bereits Kleinkinder einen Sinn für Gerechtigkeit? In der neuen SAT.1-Panelshow „So tickt der Mensch“ zeigen Moderatorin Ruth Moschner und ihre prominenten Gäste mit Hilfe von verblüffenden und oftmals aberwitzigen Experimenten, wie wir wirklich funktionieren – am Freitag, 17. Februar 2017, um 20:15 Uhr in SAT.1. Mit dabei sind u.a. Sternekoch Alexander Herrmann, die Moderatorinnen Arabella Kiesbauer, Sonja Zietlow und Enie van de Meiklokjes, die Schauspieler Antoine Monot, Jr. und Caro Frier sowie Volksmusikant Stefan Mross. „Ich war von Anfang an begeistert von der Idee, unsere Promis in unterschiedlichste Situationen zu schicken und dabei das Verhalten von Menschen in bestimmten Situationen unter die Lupe zu nehmen. Man fängt sofort an zu grübeln und fragt sich, wie man selbst reagiert hätte“, sagt Ruth Moschner. „Es sind bereits in der Vorbereit
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: