Schlechte Ausreden: So gehen Sie damit um

Wir alle haben Sie schon einmal benutzt und versucht, uns mit ihrer Hilfe aus der Affäre zu ziehen – und auf der anderen Seite hat jeder sie schon einmal vorgesetzt bekommen und sich darüber geärgert. Die Rede ist von schlechten Ausreden, die bereits auf den ersten Blick vollkommen unglaubwürdig wirken und eher zu größerer Verwirrung beitragen, als dabei helfen, ein Verhalten oder einen Fehler zu erklären. Die Frage ist: Wie geht man damit um? Wir haben einige Vorschläge für Sie gesammelt… Manche Menschen sind nie um eine schlechte Ausrede verlegen. Die Gründe dafür sind vielfältig: Sie haben vergessen, etwas zu erledigen, sind zu spät dran oder hatten einfach keine Lust, sich um etwas zu kümmern. Das Ergebnis sieht hingegen immer gleich aus: Es wird aus dem großen Fundus an Möglichkeiten eine mehr oder weniger sinnvolle Ausrede herausgepickt und den anderen präsentiert. Was so leicht klingt und meist mit nur einem einzigen Satz in die Tat umgesetzt wird, kann jedoc
Original Artikel ansehen

Offizielle Kooperation: Autohersteller errichten ein europaweites Netz an Schnellladestationen für E-Autos

Es ist eine klassische Henne-Ei-Problematik: Weil noch nicht ausreichend Elektroautos auf den Straßen unterwegs sind, lohnt sich der Aufbau eines Netzes an Ladestationen für private Investoren noch nicht. Auf der anderen Seite wirkt die geringe Zahl an Lademöglichkeiten aber auch abschreckend auf potentielle Käufer von Autos mit Elektroantrieb. Ein Gemeinschaftsprojekt verschiedener Automobilfirmen möchte dieses Dilemma nun überwinden. Dazu haben sich BMW, Daimler, Ford, Audi und Porsche inzwischen offiziell in einem Joint Venture zusammengefunden. Bereits vor einigen Wochen waren entsprechende Pläne bekannt geworden. Ziel der Zusammenarbeit: Europaweit sollen an viel befahrenen Knotenpunkten zunächst 400 ultraschnelle Ladestationen errichtet werden. Diese werden eine Leistung von 350 KW besitzen und so ein deutlich schnelleres Aufladen ermöglichen als bisher bekannte Schnellladestationen. Die beteiligten Automobilmanager haben sich aber n
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: