Studieren in Schweden: Das sind die besten Unis

Schweden – das steht für Skilanglauf, Selbstbaumöbel und Zlatan Ibrahimovic. Aber auch in Bildungsfragen spielen die Skandinavier oben mit. Und Studiengebühren gibt es im hohen Norden Europas auch nicht. Studieren in Schweden: Das sind die besten Hochschulen Schwedens… Zwar sind die Lebenshaltungskosten in Schweden durchaus gesalzen. Doch gibt es hier erstens keine Studiengebühren. Zweitens kann man ein Studium – hauptsächlich Master-Programme – oftmals gänzlich in englischer Sprache absolvieren. Zwei Punkte, die für die Schweden sprechen. Das Ranking der Best Global Universities 2016/17, herausgegeben vom US-Magazin US News & World Report, bietet zudem einen guten Orientierungsrahmen für die Wahl der richtigen Hochschule. In der Top-1000-Rangliste tauchen immerhin zwölf schwedische Namen auf. Zwei von ihnen schafften es sogar unter die Top 100. Kleiner Nachbarschaftsvergleich: Aus Norwegen schafften es nur fünf Unis unter die besten 1000, die Uni Oslo als beste norwegisch
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: