Über die Unfähigkeit, mit hoher Komplexität umzugehen – die Organisations-Perspektive (3/5)

Haben Sie die Teile 1 und 2 schon gelesen? Beginnen Sie hier (Teil 1, Teil 2). Im dritten Teil betrachte ich das Thema Verwöhnung aus Sicht der Unternehmen. Unternehmen sind jene Orte, die noch den größten Bezug zur ebenen Erde haben. Sie konnten sich aus der globalen Verbundenheit nicht vollständig lösen. Lange noch bevor die Gesellschaft die Rechnung für die Nebenwirkungen präsentiert bekam, haben Unternehmen die Zeche bezahlen müssen. Sie sind lange schon in eine neue Maschinerie eingetaucht. Statt „Verwöhnung“ aber heißt diese jetzt „Transformation“. Was Fredmund Malik die Transformation21 nennt, erfasst immer mehr Unternehmen und Organisationen an ihren Wurzeln. Sie müssen den Wandel mit allen Fasern ausagieren und sich der Komplexität der Welt aussetzen. Sie müssen aufhören, Komplexität zu reduzieren und sich der Vereinfachung hinzugeben. Wer es nicht tut, der überlebt nicht. Das Unternehm
Original Artikel ansehen

Über die Unfähigkeit, mit hoher Komplexität umzugehen – die gesellschaftliche Perspektive (2/5)

Willkommen! Haben Sie Teil 1 schon gelesen? Beginnen Sie hier (Teil 1). Im zweiten Teil des Artikels betrachte ich das Thema Verwöhnung aus gesellschaftlicher Sicht. Aus meiner Sicht arbeitet die Verwöhnungsmaschinerie mit dem Nebel der Illusionen. Als Gesellschaft haben wir verloren, was Peter Sloterdijk die Savannenerrungenschaft genannt hat. Wir haben es ursprünglich gelernt, unser Leben so gestalten, dass wir gemütlich am Baum sitzen und alle Feinde aus der Ferne kommen sehen. Das ist intelligent und erhöht die Überlebenschancen. Wenn wir uns aber den Illusionen hingeben, dann zieht der Nebel auf, der uns den Weitblick nimmt. Dann kann sich das Ungemach nähern, und wir feiern weiter eine Baumparty. Nur deshalb, weil wir die Gefahr nicht sehen können, dürfen wir nicht glauben, sie sei nicht da. Genauso aber leben wir. Das führt uns zur Annahme, dass wir „in unserer Raumstation Europa“ die fatalen Nebenwirkungen unseres Handeln
Original Artikel ansehen

Best Of Leadership – Die TOP 30 Grundsätze erfolgreicher Führungskräfte und Unternehmer

Diesmal wollen wir euch ein „Best Of“ präsentieren. 30 Highlights zum Thema „Sinnorientierte Führungs- und Unternehmenskultur“ zusammengefasst aus unseren eigenen Artikeln, unseren Lieblingsbüchern und Karriere-Blogs. Denn ein neues Zeitalter hat begonnen! Gott sei Dank ist die Aera der „Führungs-Dinosaurier“, oder wie ich sie liebevoll nenne „Management-Rambos“, vorbei. Die „Generation Social Media“ hat ihnen die rote Karte gezeigt. Es ist Zeit umzudenken. Unsere Persönlichkeit und das menschliche Gespür stehen immer stärker im Vordergrund. Plötzlich ist alles transparent, alle Infos über Führungskultur, Kundenfokussierung, Mitarbeiterzufriedenheit, usw. lassen sich heute im Internet problemlos herausfinden. Deswegen benötigt es neue Grundsätze an denen man sich orientieren kann. Grundsätze, die für die Generation des 21. Jahrhundert passen. Intuition, soziale Kompetenz und EQ werden immer wichtiger. Somit gewinnen auc
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: