Von Leidenschaft bis treffen von Entscheidungen – 10 Weisheiten über das Leben ohne Reue

Es gibt viele Momente, die uns an die wahre Bedeutung des Lebens erinnern. Wir müssen 100 mal am Tag entscheiden, wie wir unser Leben führen wollen. Wir können uns entscheiden, völlig im Jetzt zu leben, unsere Träume zu verwirklichen, der zu sein, der wir sein wollen, oder aber ständig in der Vergangenheit wühlen und somit eine Zukunft voller Reue planen. Hast du dich entschieden, dein Realität selbst in die Hand zu nehmen und ein Leben voller Leidenschaft und Möglichkeiten auszuleben? Oder hast du dich mit der Idee angefreundet, dass deine Träume an dir vorbeiziehen, und dass du darüber nachdenkst, was nicht alles aus dir und deinen Ideen hätte werden können? Kein Anderer kann hier für dich entscheiden. Du wirst nie das bekommen, was du willst, wenn du dein Leben Anderen überlässt oder lieber einer Reihe von Zufällen als einer Reihe von Entscheidungen folgst. Wenn du ein erfülltes Leben ohne Reue haben willst, musst du jeden Tag bewusst deine Entscheidungen treffen.
Original Artikel ansehen

Warum es bei Compliance keine One-fits-all-Lösung geben kann

Kleine und größere Skandale der vergangenen Zeit zeigen, dass die Einhaltung von Regeln im Business-Alltag trotz Compliance-Richtlinien nur in unzureichendem Maß stattfindet. Doch warum ist das so? Studien zeigen, dass in vielen großen Unternehmen mehr als ein Drittel aller Mitarbeiter regelmäßig an entsprechenden Trainings teilnimmt. Offenbar reicht das aber nicht. Quantität ist nicht gleich Qualität.   Um einen nachhaltigen Erfolg zu erzielen, muss sich die Belegschaft zu einer moralisch handelnden Gemeinschaft ausbilden – oft ist hier ein Kulturwandel notwendig. Positive Reputationseffekte lassen sich allerdings nur dann erzielen, wenn jeder einzelne Mitarbeiter nicht nur Selbstverständliches beachtet, sondern darüber hinausgeht. Dass Compliance häufig mehr Wunsch ist als gelebte Realität, hängt mit vielen Faktoren zusammen. Der Druck auf die Mitarbeiter, Unternehmens- oder Kundenerwartungen gerecht zu werden, ist groß; nicht selten herrscht jedoch schlichtes
Original Artikel ansehen

Auf einen grünen Zweig gekommen: Das E-Learning-Konzept für Dehner

Wenn es um die Einführung von E-Learning in Unternehmen geht, mangelt es nicht an Ratschlägen. Allein im Internet und über verschiedene E-Learning-Anbieter finden sich zahlreiche Dos and Don‘ts für die richtigen Maßnahmen beim Corporate Learning. Auch wir haben hier bereits über Vorteile und Planungsschritte berichtet.   Die Sache ist nur die: Diese Empfehlungen bilden in der Regel den optimalen Ablauf ab und bleiben daher zunächst Theorie. Wer kann es den Interessenten da verdenken, wenn sie sich, mit Blick auf ihre eigenen Rahmenbedingungen, fragen, ob das in der Praxis auch tatsächlich so funktioniert? Für alle Zweifler und Skeptiker da draußen haben wir eine gute Nachricht: Ja, tut es! Den Beweis liefert zum Beispiel die Dehner GmbH. Die Garten-Center-Kette mit über 100 Filialen in Deutschland und Österreich wollte seine Mitarbeiter durch ein Blended-Learning-Konzept zu kompetenten Verkaufsberatern ausbilden. Zusätzlich stand dem Unternehmen mit der Einführun
Original Artikel ansehen

Microsoft Use Case: Dokumentenmanagement

Kennen sie diese Situation auch? Sie bekommen jeden Monat eine Unmenge an Daten die Sie auswerten müssen. Ihre Excel-Tabelle hat mittlerweile Dimensionen erreicht, die es Ihnen schwer machen, wichtige Daten auf einen Blick zu erkennen. Oft vergeht wertvolle Zeit, in der noch andere Aufgaben erledigt werden könnten. Aber keine Sorge: Es gibt Möglichkeiten für effektives Dokumentenmanagement.   Über Use Case WBTs hatten wir schon berichtet. Die Use Case WBTs erklären anhand von geeigneten Geschichten aus dem Geschäftsalltag, die jeder kennt, den optimalen Einsatz und das Zusammenspiel von Anwendungen. Lösungswege werden aufgezeigt und die Funktionalitäten der Anwendung dadurch vermittelt. Zusätzlich unterstützt von kleinen Lernvideos fällt es den Lernenden leichter, die Nutzungsmöglichkeiten von Office zu verstehen und anzuwenden. Wie solche Use Cases rund um Microsoft Office 2016 aussehen können, zeigen wir in unserer Office-Experts-Reihe. Darin berichten die Darste
Original Artikel ansehen

Neu: Die Compliance E-Learning-Programme der Know How! AG

Standardisiert und doch flexibel: Unsere neuen Compliance E-Learnings vermitteln gezielt die für Ihre Mitarbeiter relevanten Regeln und Gesetzesvorgaben. Die webbasierten Trainings widmen sich jeweils einem Thema aus dem Bereich Compliance und kombinieren Standard-Rechtsinhalte mit individuellen, unternehmensspezifischen Fallbeispielen.   Ob Überstunden, Auskünfte über Kollegen oder Geschenke von Kunden: Die gesetzlichen Vorschriften sind klar vom Staat geregelt und die Vorgaben für alle Unternehmen gleich. Verstöße werden hart geahndet und können im Falle eines Falles richtig teuer werden. Hinter den Vergehen steckt häufig keine böse Absicht, sondern schlicht Unwissen – bei einer Strafverfolgung ist das jedoch egal. Im Hinblick auf diese Tatsache wird bewusst, wie wichtig ein solides Rechts- und Regelverständnis aller Mitarbeiter ist. So groß die Notwendigkeit, so gering ist meist die Lernbereitschaft bei Compliance-Schulungen. Für Pflichtschulungen fehlt es nich
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: