Was ist Motivation – das 1 x 1 des Erfolgs
Da es im letzten Beitrag praktisch nur Motivationssprüche um ging, dachte ich mir, tauchen wir mal etwas tiefer in das Thema, und klären was Motivation bedeutet. Was ist Motivation (Wiki) überhaupt und warum ist es so wichtig – weil Erfolg Motivation bedingt! Klingt jetzt etwas umständlich, sagt aber nur, dass Erfolg und Motivation Hand in Hand gehen, wie ein Vater mit seiner kleinen Tochter. Wenn die Tochter nicht mehr an der Hand ist, wird der Vater stehen bleiben und auch nicht mehr weitergehen. Sprich wenn du etwas Großes, Neues, eine Veränderung erreichen willst brauchst du dafür auch deine Motivation. Und genau das ist auch der Grund warum viele auf neuen Wegen scheitern. Sie haben kein tieferes Bedürfnis den Weg zu gehen und steigen deshalb aus, wenn es zu hart und steinig wird. In anderen Worten heißt das, neue Wege sind oft spannend aber sobald es schwierig und unangenehm wird, ist es für viele nur noch Arbeit und Stress. Es ist so ein kleines gemeines Bequeml
Original Artikel ansehen

Zeitlose Motivationssprüche von Martial Arts Künstler die du kennst
Jetzt ist Schluß mit wischi waschi Sprüchen, zieh dir diese Motivationssprüche rein für den perfekten Punch in allen Lebenslagen.   Yip Man (geb. 1. Oktober 1893 in Foshan, China) wurde nach seinem Tod als „Großmeister“ der südchinesischen Kampfkunst Wing Chun geehrt. Er erlernte als Kind die bis dahin noch kaum bekannte Kampfkunst. Yip Man unterrichtete Wing Chun in seiner Heimatstadt und später in Hongkong. Sein wohl berühmtester Schüler war Bruce Lee, der in Amerika auch Elemente des Wing Chu verwendete. Zeitgenossen beschrieben Yip Man stets als gut gekleidet, ruhig und bescheiden. Bruce Lee wurde am 27. November 1940 im Chinese Hospital der Chinatown von San Francisco geboren. Er war ein weltberühmter sino-amerikanischer Kampfkünstler, Trainer und Schauspieler. Er gilt als Ikone des Martial-Arts-Films. Er entwickelte den Kampfkunststil Jeet Kune Do. Was nur wenige wissen, Bruce Lee war auch als Tänzer sehr erfolgreich war. Und er studierte an Washington Univ
Original Artikel ansehen

Wann normal sein nicht normal ist
Eine Gruppe von Wissenschaftler um Harry Harlow setzten 5 Affen in einen Käfig, und in der Mitte eine Leiter mit Bananen obendrauf. Jedes Mal, wenn ein Affe die Leiter hinaufstieg, besprühten die Wissenschaftler die anderen 4 Affen mit kaltem Wasser. Sie wiederholten das ein paar Mal. Und jedes Mal wenn ein Affe die Leiter hinaufstieg verprügelten die anderen Affen den Affen auf der Leiter. Nach einer Weile traute sich kein Affe mehr die Leiter hochzusteigen, auch wenn die Versuchung groß war. Das erste was der neue Affe tat, war die Leiter hinaufzusteigen, um sich die Bananen zu holen. Sofort kamen die anderen Affen und verprügelten den neuen Affen. Nachdem er mehrfach verprügelt wurde, lernte der neue Affe die Leiter nicht mehr hinaufzusteigen und das, obwohl er nicht mal wusste, was nicht richtig war und warum er Prügel einstecken musste. Der Austausch der Affen wurde fortgesetzt, bis eine Gruppe von 5 Affen im Käfig war, die obwohl sie noch nie mit kaltem Wasser besprüht
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: