Das solltest Du wissen: 9 Fakten über Coaching

Was ist Coaching? Bei Coaching handelt es sich um eine relative junge Disziplin und es gibt viele Definitionen des Begriffes “Coaching”. In diesem Artikel werden wir verschiedene im Internet angebotene Beschreibungen genauer unter die Lupe nehmen. Coaching kann definiert werden als: – Ein Prozess, bei dem ein Individuum Feedback, Einblicke und Anleitung erhält, die dabei helfen, ihr volles Potential im Business und persönlichen Leben erreichen zu können. – Eine Strategie, um Individuen zu helfen, ihr volles Potential zu entwickeln und Ziele zu erreichen. – Eine Reihe praktischer Fähigkeiten und eine Art, Dinge zu betrachten, die sowohl das Potential des gecoachten Individuums als auch des Coaches entwickeln. – Eine professionelle Beziehung, in der Du zusammen mit deinem Coach daran arbeitest, Klarheit über Möglichkeiten zu gewinnen, Ziele zu setzten und Aktionspläne zu entwickeln, um diese Ziele zu erreichen. Die Idee des Coachings hat seinen Ursprun
Original Artikel ansehen

In 10 Schritten zu einem klaren Kopf
Du willst dauerhaft klarer denken und mehr Brainpower? Dann probiere ein paar dieser 10 Techniken aus und mach sie zur Gewohnheit. Hast Du manchmal das Gefühl, dass dein Geist wie ein Fernsehsender ist, den Du nicht sauber empfangen kannst? Du weißt, dass ein interessantes Programm läuft – oder sogar viele interessante Programme – aber alles wird von einem Rauschen gestört? Wie wäre es, wenn Du dich auf Wunsch immer problemlos „verbinden“ könntest und klare Gedanken hättest? Probiere einige der folgenden Techniken aus. 10 Tipps und Techniken für einen klaren Kopf: 1. Mach es einem der größten Menschen, Steve Jobs, nach und gehe spazieren. Auch die Forschung wird irgendwann beweisen können, dass dies die Qualität deines Denkens deutlich verbessern kann, warte jedoch nicht auf diesen. Gibt es denn nicht sowieso genug Gründe spazieren zu gehen? 2. Vermeide Zucker. Wenn Du verstehen möchtest, was mentaler Nebel ist, dann iss einen zuckrigen Donut oder Schokolade auf
Original Artikel ansehen
Wie Du Nörgler und quälende Gedanken stoppst
Deutschland, das Land der Dichter und Denker, aber auch der Nörgler und Bedenkenträger, so ist manchmal unser Image. Viel halte ich von diesen Verallgemeinerungen nicht, aber jeder Mensch kann von dem Gedankenvirus des Nörgelns und Beschwerens infiziert werden. Vielleicht kennst auch Du Menschen, die sich z.B. in einem Restaurant gern über etwas beschweren oder zumindest hier und da Nachbesserungen verlangen: die Getränke kommen zu spät, die Pommes haben zuviel oder zuwenig Salz, das Brot des Bruschetta ist zu knusprig und verletzt das Zahnfleisch, das Brot des Burgers zu muffig, die Cola hat zu wenig Kohlensäure oder es fehlen noch ein paar Millimeter bis zum Eichstrich. Die Liste der Möglichkeiten ist lang, Fehler zu finden und man wird sie finden. Ich persönlich achte gern darauf, ob die Schriftzeichen/Bilder vom Bierglas zur Blickrichtung des Gastes gedreht werden oder das Glas einfach so hingestellt wird. Doch beschweren tue ich mich darüber nicht. Ich nehm’s mit
Original Artikel ansehen


Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: