Wer sein Image verbessern will, sieht andere in einem schlechteren Licht

Welches Idealbild haben Sie von sich? Falls Sie sich gerade Gedanken darüber machen, wie Sie auf andere wirken oder gar wirken wollen… Vorsicht! Nicht nur, weil das ganz schnell unecht, affektiert und prätentiös aussehen kann. Diese Erwartungshaltung verändert vor allem Ihren eigenen Blick auf andere. Oder anders formuliert: Angenommen, Sie wollten gerade besonders clever, belesen oder eloquent dastehen, dann hat das vor allem zur Folge, dass Ihr Gegenüber auf sie prompt weniger clever, belesen oder eloquent wirken wird… Den Effekt bemerkten die beiden Psychologen Bryan Gibson und Elizabeth Poposki von der Central Michigan Universität, als sie Untersuchungen mit mehreren hundert Studenten anstellten. Den Probanden zeigten die beiden Forscher zum Beispiel ein paar Filme, über die sie sich hinterher in Zweiergruppen unterhalten sollten. Vorab bekamen die Teilnehmer die Aufgabe, auf ihr Gegenüber einen bestimmten Eindruck zu machen: Hinterher mussten die Probanden
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: