Wie unsere Gedanken Gefühle und Handeln steuern

“Ich weiß es genau…” Häufig erlebe ich in meinen Coachings, dass mir von Tatsachen und Situationen erzählt wird, die dem Klienten das Leben schwer machen und aus denen es scheinbar kein Entrinnen gibt. „Wenn ich dies oder jenes tue, wird das oder dies passieren…“ „Wenn ich nicht immer für meine Kinder da bin, bin ich eine schlechte Mutter.“ „Wenn ich nein sage, mache ich mich unbeliebt.“ „Ich darf meinem Chef nicht widersprechen, sonst…“ „Ich bin nicht hübsch, nicht begabt, kann nicht…“ „Man bekommt im Leben nichts geschenkt!“ Solche oder ähnliche Überzeugungen begleiten und oft unser ganzes Leben, werden häufig schon in der Kindheit geprägt. Damals hatten sie u.a. die Funktion, die Regeln einer Gruppe – der Gesellschaft allgemein oder der Familie – zu definieren: „Sowas macht man nicht!“ oder „Das haben wir immer schon so gemacht!“ Diese sogenannten Glaubenssätze bestimmen, was wir denken und wahrnehmen, bzw. was w
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: