Erfolg im Leben
bedeutet: Viel zu lachen, die Liebe von Kindern zu gewinnen, den Verrat falscher Freunde zu ertragen, die Welt zu einem ein klein wenig besseren Ort zu machen, als sie es war, bevor wir in sie hineingeboren wurden, die gesellschaftlichen Verhältnisse in irgendeiner Beziehung verbessern, oder einem Menschen helfen, gesünder zu werden, zu wissen, daß ein Leben leicher atmet, seit Du lebst, das ist Erfolg! (Ralph Waldo Emerson) In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen ein erfolgreiches Jahr 2015! Kategorie: Allgemein, Erfolg, Motivation, Selbstmanagement Tags: Bewertungen, Erfolg, positives Denken, Prioritäten, Ziele Kommentar schreiben Ähnliche ArtikelZeitmanagement ist Selbstmanagement Was wollen Sie?Bleiben Sie der Boss in Ihrem Kopf!Alle Jahre wieder… SchweinehundeZemanta…
Original Artikel ansehen

Bleiben Sie der Boss in Ihrem Kopf!
Kennen Sie auch so einen Tag, an dem sich scheinbar alles gegen Sie verschworen hat? Der Wecker hat es vorgezogen, Sie nicht zu wecken, die Kaffeedose ist leer, irgendwie stehen heute alle Ampeln auf rot und natürlich ruft ausgerechnet jetzt Ihr Lieblingskunde an und will sich beschweren… Spätestens jetzt wissen Sie es ganz genau: „Heute ist nicht mein Tag!“ oder schlimmer noch montags: „Wenn die Woche schon so anfängt…“ Und dann geht’s abwärts – mit den Energie, der Stimmung und der Motivation. Und wissen Sie was? Es stimmt! Sie werden Recht behalten! Sie schreiben in diesem Moment das mentale Programm für diesen Tag, diese Woche! Und der Computer zwischen Ihren Ohren wird es ausführen! Das nennt man dann selbst erfüllende Prophezeiung. Man könnte auch sagen – was Du von Deinem Tag erwartest, es wird eintreten! Eine optimistische, lebensbejahende Haltung sieht anders aus. Und hier kommt die gute Nachricht: Sie können jederzeit umdenken! Voraussetzung: Sie m
Original Artikel ansehen

Was wollen Sie?
Um Vorsätze in die Tat umzusetzen, ungeliebte Gewohnheiten zu ändern oder andere Ziele zu erreichen ist es wichtig, das Ziel richtig, heißt positiv zu formulieren. Ein Beispiel: Ich will nicht mehr so viel fernsehen. Oder – weniger Süßes essen. Oder – aufhören zu rauchen. Oder – Gewicht verlieren. Alle diese Vorsätze sind negativ formuliert und es ist deshalb kein Wunder, dass sie so schwer zu realisieren sind. Warum ist das so? Weil unser Gehirn den Befehl nicht klar verstehen und sofort verarbeiten kann. Sie kennen sicher das Beispiel mit dem gelben Elefanten – nein? Dann denken Sie jetzt bitte einmal NICHT an einen gelben Elefanten. Nicht! Klappt nicht? Weil Ihr Gehirn erst einmal an den gelben Elefanten denken muss, um die Anweisung überhaupt zu verstehen. Sie sind also gezwungen, das zu tun, was Sie eigentlich gar nicht wollen. Mit dem Vorsatz, mit dem Rauchen aufzuhören oder weniger fett zu essen, konzentrieren Sie sich auf das Rauchen oder das f
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: