Zu viel Stress? Hier sind 12 Maßnahmen zum Stressabbau

Heutzutage klagt fast jeder über zu viel Stress. Und das ist auch kein Wunder bei unserer Konsumgesellschaft. Da wir ständig das neueste Smartphone, alle paar Jahre ein neues Auto und natürlich den größten Fernseher in der ganzen Straße brauchen, müssen wir auch viele Stunden arbeiten um dies bezahlen zu können. Und nicht nur das: Auch in unserer Freizeit nehmen wir uns oft viel zu viel vor. Selbst da haben wir häufige fixe Termine, die wir unbebingt einhalten müssen. Vielleicht sind da auch noch kleine Kinder zu versorgen und und und … Doch es gibt zum Glück gewisse Maßnahmen, die du setzen kannst, um diesen permanenten Stress etwas zu reduzieren … Sport ist ein sehr gutes Mittel für den Stressabbau. Doch dabei sollte man es keinesfalls übertreiben. Wenn man zu große Ambitionen hat und sich womöglich auch beim Sport permanent mit anderen vergleicht, dann kann die Wirkung allerdings ins Gegenteil umschlagen und ebenfalls Stress verursachen. Deshalb sollte man es e
Original Artikel ansehen

Links der Woche 20/2014: Gratis-#eBooks, #Authentizität im Business und #Produktivität im Café

Auch diesen Sonntag habe ich nicht darauf vergessen und 5 interessante Linktipps zusammengetragen. Die Themen reichen vom Downgrading, über mehr Authentizität im Business bis hin zu produktivem Arbeiten an anderen Orten als dem eigenen Schreibtisch. Außerdem habe ich ein paar interessante eBook-Tipps für dich und 18 Impulse für ein erfolgreiches und zufriedenes Leben. Ich wünsche dir viel Spaß und größtmöglichen Nutzen beim Lesen der Artikel! Ein Pärchen, das keine Lust mehr hatte auf Schulden … Wir leben in einer Konsumgesellschaft, in der man nur dann als erfolgreich gilt, wenn man sich mehr leisten kann als beispielsweise der Nachbar. Kein Wunder also, dass es recht häufig zum materiellen Wettrüsten kommt, man wie wild Überstunden leistet und Burnouts immer mehr werden. Doch manche haben keine Lust mehr darauf und steigen aus diesem Hamsterrad aus. In diesem Artikel siehst du mal ein recht extremes Beispiel … Was ist so schwierig an Authentizität? Christa Goed
Original Artikel ansehen

Willst du dein Selbstvertrauen stärken? Dann hab ich etwas für dich …

Stammleser dieses Blogs wissen es vielleicht bereits. Ich schreibe schon seit einiger Zeit an einem Buch, das Übungen zur Stärkung des Selbstvertrauens enthalten wird. Und nun ist es bald soweit: Nächste Woche wird es erscheinen (voraussichtlich eine Woche später erscheint dann auch die eBook-Version). Für alle meine Leser habe ich ein interessantes Angebot parat: Du erhältst schon jetzt eine pdf-Version des Buches. Dafür will ich keinen einzigen Cent von dir – nur eine kurze Rezension bei Amazon. Und keine Angst: Du brauchst dich nicht verpflichtet fühlen eine 5-Sterne-Bewertung abzugeben, wenn dir das Buch doch nicht so recht gefallen sollte. Und du kannst dir auch Zeit lassen mit der Bewertung. Schreibe einfach ein paar kurze Sätze sobald du das Buch fertig gelesen hast – das Schreiben der Rezension dauert nur ein oder zwei Minuten und ist alles, was ich mir als Gegenleistung wünsche. Wenn du daran interessiert bist und etwas für dein Selbstvertrauen tun willst, dan
Original Artikel ansehen

eBook-Tipp: Downgrade Deluxe

Im deutschsprachigen Raum herrscht ein Überfluss an materiellen Dingen wie nie zuvor. Doch zufriedener werden die Leute damit noch lange nicht. Die Autorin Noemi Nolden ist sogar der Ansicht, dass wir alle zufriedener werden könnten, wenn wir unser Leben vereinfachen und entschleunigen würden. Ich finde, das Downgrading hat was. Und deshalb möchte ich dir heute dieses eBook mit dem Titel „Downgrade Deluxe: Mehr Zeit – Mehr Ruhe – Mehr von Dir“ vorstellen. Es lohnt sich nämlich, mal darüber nachzudenken, ob man nicht einen Gang zurück schalten und sich mit weniger begnügen sollte. Vielleicht lebt man dann sogar ein zufriedeneres Leben … Noemi Nolden hat das eBook im Wesentlichen in zwei Abschnitte unterteilt. Im ersten Abschnitt beschreibt sie, warum es endlich Zeit wird für ein Downgrading – also für eine Entschleunigung und Vereinfachung unseres Lebensstils. Danach stellt sie im zweiten Abschnitt einen vierphasigen Prozess vor, mit dem man das Konzept des Down
Original Artikel ansehen

Links der Woche 19/2014: #Glücksforschung, schlechte #Gefühle und virale #Überschriften

Auch diese Woche habe ich interessante Artikel im Netz entdeckt. Fünf davon stelle ich euch heute vor … Drei dieser Artikel drehen sich um das Thema Glück und Zufriedenheit: Einer davon beschäftigt sich mit den Gründen, warum es uns immer wieder schlecht geht.  In einem anderen Artikel wird dargelegt, was uns wirklich glücklich macht. Und schlussendlich erhältst du wertvolle Tipps, wie du besser auf dich selbst achten kannst. Natürlich habe ich auch nicht vergessen, dass sich viele Blogger unter meinen Lesern befinden: Und so stelle ich einen Artikel mit 10 wichtigen Tipps für ein Lektorat eigener Artikel vor. Außerdem erfährst du, was man alles tun kann, um Überschriften zu schreiben, die wie wild im Social Web geteilt werden. TOP 3: Warum es Dir immer wieder schlecht geht! Nicole Bailer nennt in diesem Artikel 3 häufige Gründe, warum es uns in bestimmten Situationen immer wieder schlecht geht. Dabei geht sie auf die eigene Sicht der Dinge ebenso ein, wie auf un
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: