Zweifel: Die 2 Seiten der Skepsis
Es gibt sie in jedem Team: Zweifel und Zweifler. Kollegen, die alles skeptisch hinterfragen; stets sehen, was schief gehen könnte und gegen alles und jeden Bedenken anmelden. Solche Berufsskeptiker können nerven. Viel schlimmer aber ist, dass negative Erfahrungen mit Zweiflern dazu führen, dass andere ihre berechtigten und fachlich begründeten Zweifel gar nicht erst aussprechen. Wer will schon mit dem ewig nörgelnden Bedenkenträger und Schwarzseher auf einer Ebene stehen? Schade! So geht Teams und Unternehmen viel Potenzial verloren. Denn Zweifel können enorm wichtig sein. Übrigens auch für die eigene Karriere… Es gibt Menschen, die alles sorgfältig abwägen, bevor sie loslegen; eine Zweitmeinung einholen und stets alle Details prüfen, am Ende gerne ein Haar in der Suppe zu finden. Mindestens eins. Der erste Teil ist durchaus klug, der zweite gefährlich. Nichts gegen eine gesunde Skepsis, aber Zweifel können auch destruktiv wirken, Entwicklungen ausbremsen und lähmen.
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier: