GRATIS Ebook anfordern

Ein Denkmal für meine Erfolge ist eine Kraftquelle für die Zukunft.

Die vergangenen Erfolge geben Kraft, Energie und Antrieb für die Gegenwart und die Zukunft. Kaum haben wir eine Arbeit abgeschlossen, sind wir schon wieder voll im Tempo des Alltags. Aber halt – wenn wir unsere Erfolge der Vergangenheit nicht genug beachten, bleiben sie eines Tages ganz aus. In der Vergangenheit haben Sie sicher Einiges erreicht. Das lässt sich wunderbar für mehr Energie und Antrieb für die Zukunft nützen, wenn Sie für Ihre Erfolge ein Denkmal errichten.

Was Ihre größten Erfolge über Ihre Antriebe verraten.
Die größten Erfolge unseres Lebens hängen mit unseren stärksten Antrieben zusammen. Dort, wo wir über uns selbst hinausgewachsen sind, haben wir unsere Turbos eingeschaltet. Es ist noch viel wichtiger, sich mit vergangenen Erfolgen zu befassen als mit überwundenen Problemen. An einem Beispiel aus dem Sport lässt sich das sehr schön veranschaulichen: Skispringen ist eine waghalsige Sportart, bei der sich der Erfolg zu einem großen Teil im Kopf entscheidet. Mit der falschen inneren Einstellung hat auf der Sprungschanze niemand eine Chance. Nun kommt es immer wieder vor, dass Skispringer einen Leistungsabfall erleben. Sie schaffen plötzlich ihre übliche Weite nicht mehr. Und sie wissen oft selbst nicht warum. Wenn sie jetzt anfangen zu grübeln und sich zu fragen, was sie bloß falsch machen, dann werden sie nur noch schlechter! Der Ausweg besteht darin, sich die schönsten Sprünge noch einmal auf Video anzusehen. So füllen die Sportler ihr Unterbewusstsein mit positiven Bildern ihrer Spitzenleistungen. Und kommen dadurch wieder auf die Erfolgsspur.
Jeder Mensch hat Erfolgserlebnisse. Wir alle kennen Situationen, in denen wir über uns hinausgewachsen sind und die wir als Gipfelpunkte unseres Lebens empfinden. Wir waren im „Flow“ und haben uns ganz eins mit dem Leben gefühlt. Solche Erfolgserlebnisse sind oft mit Lob und Anerkennung verbunden. Die Bewertung durch andere Menschen ist aber nicht das Entscheidende. Viel wichtiger ist, dass wir uns selbst weit besser und lebendiger als sonst erlebt haben. Noch nach Jahren können wir uns daran erinnern. Hier sind einige Beispiele:

  • Eine Rolle in einer Theatergruppe
  • Die erste glückliche Liebesbeziehung
  • Ein perfekt erledigter Auftrag
  • Eine bestandene Mutprobe (z. B. Fallschirmsprung)
  • Die Geburt eines Kindes
  • Der Einzug ins eigene Haus
  • Ein glänzende Rede oder Präsentation
  • Der Aufstieg zu einem Berggipfel
  • Die Teilnahme an einem Marathonlauf
  • Eine Auszeichnung oder ein Preis für die eigene Firma
  • Der Meisterbrief oder eine wichtige Zertifizierung
  • Die Einführung einer Weltneuheit auf dem Markt
  • Sie haben mit dem Rauchen aufgehört

 

Wie Sie Erfolgserlebnisse als Energiequellen nutzen.

Erfolgserlebnisse sind eine große Energiequelle. Nach einem einzigartigen Erlebnis sind wir voller Glückshormone. Und noch nach längerer Zeit können wir uns die freudigen Gefühle erneut in Erinnerung rufen, indem wir uns das Erlebnis in Gedanken noch einmal ausmalen. Wenn ich in diesem Abschnitt von Erfolgen spreche, dann meine ich nicht nur geschäftliche Erfolge, wie etwa eine gelungene Existenzgründung oder die erste Million Jahresumsatz. Sondern ich meine auch und gerade Ihre ganz persönlichen Erfolge. Beispielsweise die erste Liebe und den Moment, als sie erwidert wurde. Oder auch eine bestandene Mutprobe. Ich erinnere mich bis heute, wie es sich anfühlte, als ich nach einem Fallschirmsprung wieder auf dem Boden stand. Es war noch minutenlang ein einziger Hormonrausch in meinem Körper.
Leider bleiben uns negative Erlebnisse viel stärker im Gedächtnis als Erfolgserlebnisse. Experten zufolge erinnern wir uns an eine negative Erfahrung sieben Mal länger als an eine positive! Wissenschaftlich lässt sich das damit erklären, dass es für unsere Vorfahren überlebenswichtig war, Gefahren wiederzuerkennen. Heute sind wir nicht mehr ständig in Lebensgefahr. Längst sind es Erfolge, die uns im Leben weiterbringen, weil sie uns inneren Auftrieb geben und unsere Begeisterung steigern. Wir müssen jedoch etwas dafür tun, unsere Erfolge ausreichend zu sehen. Gelingt das, dann können wir sie als Energiequellen nutzen, indem wir uns immer wieder an sie erinnern.

Praktisches Handwerkszeug: Ein Denkmal errichten.

Ein Denkmal erinnert uns an etwas. Also errichten Sie sich für Ihre 5 größten Erfolge ein Denkmal – eine DenkTafel. Das kann ein Foto von einer Situation sein oder bitten Sie jemand, ein Foto von Ihnen in der Situation zu machen, suchen Sie Gegenstände, schreiben Sie es auf, gratulieren Sie sich selbst, schneiden Sie ein Bild aus einer Zeitschrift aus, basteln Sie eine Collage, machen Sie eine Erinnerung Ihrer Heldentat … Damit visualisieren Sie Ihre Erfolge und erinnern sich noch lange daran. Ihr Unterbewusstsein wird mit positiven Dingen gefüttert. Dann hängen Sie das an einem gut sichtbaren Platz auf und holen Sie sich damit Schwung und Energie für neue Erfolge.
Aber Achtung, nach ca. 3 Wochen umhängen, sonst beachten Sie es nicht mehr. Das stärkt Ihr Selbstvertrauen und gibt Freude und Kraft für schwierigere Zeiten. Nur – lesen und wissen nützt Sie nichts – tun bringt Sie weiter. Denn wir haben einen Wissensüberfluss, aber einen Umsetzungsmangel, denn wir sind all zu oft Wissensriesen und Umsetzungszwerge.

Ihr
Wolfgang Allgäuer

Newsletter „FunkenSprung“


Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier:

2018-03-08T14:25:04+00:00 Januar 22nd, 2014|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Cookie-Einstellung

Google Analytics und Facebook Ads helfen uns diese Website am Laufen zu halten. Bist du damit einverstanden, dass wir dafür Cookies verwenden? (du kannst deine Entscheidung jederzeit widerrufen). mehr

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen (empfohlen):
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies (Google Analytics und Facebook-Pixel).
  • Nur First Party Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück