GRATIS Ebook anfordern

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche “Markt-Informationen” anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Wolfgang Allgäuer

Lebenserfahrung: 7 Weisheiten für den Alltag

Lebenserfahrung: 7 Weisheiten für den Alltag

Viele Menschen erleben mindestens einmal in ihrem Leben eine große Krise. Das gehört einfach zur Lebenserfahrung dazu. Und es muss nicht mal großer Schicksalsschlag sein. Es reicht auch schon eine Sinnkrise, in der man vieles oder vielleicht sogar alles, was einem bisher wichtig oder wertvoll war, in Frage stellt: War das jetzt schon alles? Ist es richtig, dass ich so viel Zeit meinem Job opfere? Soll das einmal die Zusammenfassung meines Lebens sein? Was ist bloß aus meinen Träumen geworden? Solche Selbstfindungsphasen können sich wie Kaugummi ziehen und an den eigenen Kräften zehren. Müssen Sie aber nicht… Gewiss, manche Erfahrungen muss man selber machen. Das Hören und Lesen der dazugehörigen Ratschläge reichen einfach nicht. In den (meisten) anderen Fällen aber können ein paar Lebenserfahrungen und -weisheiten von Menschen, die ähnliches durchlebt haben, eine gute und hilfreiche Stütze sein und zudem neue, positive Denkanstöße geben. Bevor Sie jetzt losklicken u
Original Artikel ansehen

Dobrindt will Handytickets und digitale Vernetzung im öffentlichen Verkehr vorantreiben

Teilbereiche des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs in Deutschland scheinen noch im letzten Jahrtausend zu stecken: Überregionale Fahrgastinformationen sind schlecht miteinander verknüpft, überall müssen Reisende Papiertickets am Automaten oder Schalter kaufen. Das soll sich so bald wie möglich ändern, Verkehrsminister Dobrindt fasst dafür das Jahr 2019 ins Auge. Nur etwa zwei Jahre sollen noch verstreichen, bis Fahrgäste in Deutschland hauptsächlich mit Handytickets und elektronischen Fahrscheinen reisen werden. Die Papierfahrkarte wird abgeschafft, die Digitalisierung vorangetrieben, so steht es in einem aktuellen Aktionsplan des Bundesverkehrsministeriums geschrieben. Beinahe alle deutschen Städte sollen dabei mitziehen, das würde sich deutlich auf die Attraktivität der Busse und Bahnen auswirken. Jederzeit und überall sein Ticket im Internet buchen und per App aufs Smartphone laden zu können, macht die unpr
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier:

2018-03-08T14:23:27+00:00 April 4th, 2017|0 Kommentare

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies (Google Analytics und Facebook-Pixel).
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück