GRATIS Ebook anfordern

Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche “Markt-Informationen” anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Wolfgang Allgäuer

Sie wissen, Sie vergeuden Ihr Talent, wenn…

Sie wissen, Sie vergeuden Ihr Talent, wenn…

Das Gute an Talenten ist: Jeder besitzt mindestens eines. Jeder kann etwas und manche Dinge sogar besonders gut oder gar besser als jeder andere. Wahr ist aber auch: Nicht alle nutzen ihre Talente. Resultat: Die Betroffenen bleiben stets unterhalb ihrer Möglichkeiten. Schade. Es gibt aber noch eine andere, weniger offensichtliche und deshalb gefährlichere Variante: Man kann sein Talent mit der Zeit auch vergeuden… Wenn es um das Thema „Talent vergeuden“ geht, dann wird dies meist in einem gesellschaftlichen oder volkswirtschaftlichen Kontext betrachtet: Vorhandene Talente junger Nachwuchskräfte, Zuwanderer oder älterer Fachkräfte sollen nicht vergeudet werden… Dies führe sonst zu einer massiven und massenweisen Verschwendung von Potenzialen. „Niemand hat das Recht, sein Talent zu vergeuden“, lauten manch polemische Appelle dann. Weitaus seltener aber wird die Vergeudung der eigenen Potenziale und Talente diskutiert – nicht zuletzt, weil die Verantwortung dafür bei jedem sel
Original Artikel ansehen

Teufelskreis Klimawandel: Erwärmung setzt im Boden gebundenen Kohlenstoff frei

Der Klimawandel wird gemeinhin (abgesehen natürlich von denjenigen, die ihn grundsätzlich leugnen) als eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts angesehen. Ansätze wie die UN-Klimaverträge von Paris sind ein erster Ansatz, um den Auswirkungen des anthropogenen Klimawandels entgegenzuwirken. Aber es muss mehr getan werden, vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass die Sache mehr und mehr unserer Kontrolle entgleitet. Ein Team der Yale University warnt beispielsweise davor, dass die bereits existierende Erwärmung in den nächsten Jahrzehnten im Boden gebundenen Kohlenstoff lösen wird, das dann als freies CO2 in die Atmosphäre gelangt. Die Stabilität der im Boden gebundenen Kohlenstoff-Vorräte war im Laufe der letzten Jahrzehnte des Öfteren Teil der Debatte unter Klimaforschern und Geologen. Das Team der Yale University legte nun aber neue Ergebnisse vor, die sich vornehmlich auf die in der Arktis und Sub-Arkt
Original Artikel ansehen



Liebe Leser, ich hoffe dieser Blogbeitrag hat Ihnen gefallen. Wenn Sie echte innere Begeisterung und persönlichen Erfolg erfahren und erleben wollen, dann klicken Sie hier:

2018-03-08T14:23:01+00:00 April 4th, 2017|0 Kommentare

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies (Google Analytics und Facebook-Pixel).
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück